Einsatz gegen häusliche Gewalt: Mel B von Prinz William ausgezeichnet

Mel B hält ihren Orden stolz in die Kamera. (Bild: imago/i Images)
Mel B hält ihren Orden stolz in die Kamera. (Bild: imago/i Images)

Melanie "Mel B" Brown (46) wurde am Mittwoch bei einer Zeremonie im Buckingham Palast geehrt. Von Prinz William (39) erhielt sie den britischen Orden MBE (The Most Excellent Order of the British Empire) für ihre Verdienste um wohltätige Zwecke und gefährdete Frauen. Sie wurde 2018 zur Schirmherrin der Wohltätigkeitsorganisation Women's Aid ernannt, nachdem sie eine, wie sie sagte, gewalttätige Beziehung beendet hatte.

Nachdem sie zur Begrüßung einen Knicks gemacht hatte, wandte sich das Mitglied der Spice Girls an den Enkel der Queen (96), um die Auszeichnung entgegenzunehmen. "Er lobte mich für all meine Arbeit, die ich geleistet habe, und sagte: 'Es tut mir so leid, dass du so eine schreckliche Zeit durchgemacht hast'", erzählte sie laut der "Huffington Post". Die Künstlerin fügte hinzu: "Er sagte: 'Ich kann nicht glauben, dass ich dir so etwas schenke - ich bin begeistert', und ich sagte: 'Oh, danke', und wir kicherten."

Sie widmet den Preis Frauen mit gleichen Erfahrungen

Ihren Orden widmete sie allen Frauen, die mit häuslicher Gewalt zu kämpfen haben. "Ich hätte nie gedacht, dass ich diesen MBE für die Arbeit, die ich geleistet habe, bekommen würde", sagte sie. "Es ist erstaunlich, aber es ist nicht nur für mich - es ist für all diese anderen Frauen".

"Besonders wegen Covid gibt es eine solche Epidemie von häuslicher Gewalt, die auf dem Vormarsch ist, und Sie wissen, dass ich eine Armee von Frauen hinter mir habe, die Hilfe brauchen und gehört werden müssen", so die Sängerin weiter. "Ich bin ihre Stimme, weil wir alle genau die gleiche Geschichte durchgemacht haben, also sehe ich es nicht als meinen Preis an, sondern als unseren Preis, weil wir überlebt haben."

Kleid von Ex-Bandkollegin

Mel B trug zu diesem besonderen Anlass ein knallrotes Kleid, das von ihrer ehemaligen Bandkollegin Victoria Beckham (48) entworfen wurde.

Die königliche Familie und die Spice Girls sind einander keine Unbekannten. Es gab mehrere Treffen im Laufe der Jahre. Unter anderem besuchte Prinz Charles (73) mit seinen Söhnen Prinz William und Prinz Harry (37) im Jahr 1997 die Premiere des Films "Spice World" der Girlgroup. Außerdem nahmen Victoria (auch bekannt als "Posh Spice") und ihr Ehemann David Beckham (47) an den königlichen Hochzeiten von Prinz William und der damaligen Kate Middleton (40) sowie von Prinz Harry und Meghan Markle (40) teil.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.