Einnahmen: Lionel Messi überflügelt angeblich Cristiano Ronaldo

Laut einem neu vorgestellten Ranking verdient Barcelonas Lionel Messi mehr als Cristiano Ronaldo von Real Madrid.

Laut einem von der französischen Agentur AFP und von France Football herausgegebenen Ranking verdient Lionel Messi vom FC Barcelona rund 126 Millionen Euro im Jahr und liegt damit deutlich vor Cristiano Ronaldo von Real Madrid (94 Millionen Euro).

Im letzten Jahr stand CR7 noch an der Spitze dieser Liste. Durch die Vertragsverlängerung bei Barcelona konnte sich 'La Pulga' aber eine deutliche Gehaltssteigerung sichern und seine Einnahmen in diesem Jahr um rund 50 Millionen Euro steigern.

Das Podium vervollständigt Neymar von Paris Saint-Germain (81,5 Millionen Euro). Auf den Plätzen vier und fünf folgen Gareth Bale und Messis Teamkollege Gerard Pique.

Mourinho der bestbezahlte Trainer

Jose Mourinho ist indes der bestbezahlte Trainer der Welt. 'The Special One' verdient rund 26 Millionen Euro im Jahr. Marcello Lippi muss sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Der ehemalige Coach der Squadra Azurra bekommt für seine Dienste an der Seitenlinie 23 Millionen Euro. Dahinter folgen Diego Simeone, Zinedine Zidane und Pep Guardiola.

Die Spieler:

  1. Lionel Messi, FC Barcelona - 126 Millionen Euro
  2. Cristiano Ronaldo, Real Madrid - 94 Millionen Euro
  3. Neymar, PSG - 81,5 Millionen Euro
  4. Gareth Bale, Real Madrid - 44 Millionen Euro
  5. Gerard Pique, FC Barcelona - 22 Millionen Euro

Die Trainer:

  1. Jose Mourinho, Manchester United - 26 Millionen Euro
  2. Marcello Lippi, China - 23 Millionen Euro
  3. Diego Simeone, Atletico Madrid - 22 Millionen Euro
  4. Zinedine Zidane, Real Madrid - 21 Millionen Euro
  5. Pep Guardiola, Manchester City - 20 Millionen Euro