Einfach verrückt: Aber diese etwas andere Tabakaktie gibt es schon für unter 7 Euro!

·Lesedauer: 3 Min.
kritische Frau ETFs
kritische Frau ETFs

An der Börse gibt es ja immer wieder Phasen, in denen bestimmte Branchen oder Segmente von den Anlegern vernachlässigt werden. Und dies hat natürlich meistens auch einen triftigen Grund. Eine Gattung, die sich nun schon seit Jahren nicht mehr so gut entwickelt, stellen die Aktien von Tabakherstellern dar.

Aber ganz traditionell hat die Tabakbranche eigentlich schon länger mit Problemen zu kämpfen. Da wäre zum einen die Zahl an Rauchern, die in den Industrieländern seit Langem rückläufig ist. Auch haben die Zigarettenhersteller zum anderen mit immer mehr Regulierungen und Rauchverboten zu kämpfen.

Doch wusstest du, dass es in dieser Branche mit Swedish Match (WKN: A3CNFX) auch eine Firma gibt, die überhaupt keine Zigaretten im Angebot hat? Dennoch zählt sie mit ihren Produkten aus dem Bereich Tabak mit zu den Marktführern. Werfen wir also einmal einen kurzen Blick auf das Unternehmen.

Wer ist Swedish Match?

Der Konzern mit Sitz in Stockholm hat seinen Ursprung in der bereits 1917 von Ivar Kreuger gegründeten Aktiengesellschaft „Svenska Tändersticks AB“ (Schwedische Streichholz AG). Im Jahr 1980 wurde die Firma dann in Swedish Match umbenannt. Und seit 1992 gehört nun schon die 1915 gegründete „Svenska Tobaks AB“ (Schwedische Tabak-Aktiengesellschaft) zum Unternehmen.

Seither hat der Konzern auch Produkte, die im Zusammenhang mit Tabak stehen, im Programm. Dazu gehören beispielsweise Schnupftabak und der Snus genannte Kautabak, der sich in Skandinavien großer Beliebtheit erfreut. Weiterhin gehören aber auch Feuerzeuge und Streichhölzer zum Sortiment von Swedish Match.

Auch wenn das Unternehmen keine Zigaretten vertreibt, stellt es trotzdem Tabak und sogar Zigarren her. So werden etwa günstige Zigarren für den Massenmarkt in den USA produziert. Doch die Zigarrenproduktion stellt sicherlich nur eine untergeordnete Rolle im gesamten Unternehmenskonzept dar.

Betrachten wir die Aktie

Da Swedish Match in Deutschland hauptsächlich über die Börse Tradegate Exchange gehandelt wird, stützen wir uns bei unserer Recherche auf die dort zur Verfügung stehenden Daten. Gegenüber den Papieren anderer großer Tabakfirmen wie zum Beispiel British American Tobacco (WKN: 916018) oder Altria (WKN: 200417) sieht der Chartverlauf der Swedish-Match-Aktie in den letzten fünf Jahren nach einer kleinen Erfolgsgeschichte aus.

Sie ging nämlich am 17.12.2021 mit einem Kurs von 6,71 Euro rund 121 % höher aus dem Handel als fünf Jahre zuvor. Dabei war die Aktie von Swedish Match gerade die letzten Wochen unter Druck geraten. Der aktuelle Kurs könnte also für interessierte Investoren nach einer günstigen Einstiegsmöglichkeit aussehen. Denn es gibt durchaus gute Nachrichten. In den USA ist nämlich ein Plan fallengelassen worden, der vorsah, beispielsweise tabaklose Nikotinprodukte in derselben Höhe zu besteuern wie auch traditionelle Zigaretten.

Aktuell weisen die Papiere von Swedish Match eine Bewertung mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 18 auf und liefern derzeit eine Dividendenrendite von 2,17 %. In meinen Augen sollte das Unternehmen mit seiner Produktpalette gegenüber den herkömmlichen Zigarettenherstellern äußerst gut für die Zukunft gerüstet sein. Somit könnten sich hier eventuell auch weiterhin Kurschancen bieten. Wer genauso denkt, könnte sich also durchaus einmal etwas intensiver mit dem skandinavischen Unternehmen Swedish Match beschäftigen.

Der Artikel Einfach verrückt: Aber diese etwas andere Tabakaktie gibt es schon für unter 7 Euro! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt Aktien von British American Tobacco. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.