Einfach abgehauen: Kripo ist hinter Schäfer Heinrich her

Einfach abgehauen: Kripo ist hinter Schäfer Heinrich her

Ärger für Schäfer Heinrich: Wie die "Bild" berichtet, hat der der ehemalige "Bauer sucht Frau"-Kandidat aktuell Ärger mit der Kriminalpolizei, ihm werde Tankbetrug vorgeworfen. Doch was genau ist eigentlich passiert?

Dem Medienbericht zufolge hatte der singende Landwirt nach einem Auftritt Hunger auf ein Eis. Sein Tank war offenbar auch leer, sodass er an einer Autobahn-Raststätte hielt, um den Tank zu füllen. Bei der Gelegenheit habe er sich dann auch das ersehnte Eis gegönnt. Das Problem: Während Schäfer Heinrich sein Erfrischung brav an der Kasse bezahlt habe, soll er die Tankrechnung in Höhe von rund 45 Euro vergessen haben.

Der Bauer sei einfach so davongefahren und dabei von der Überwachungskamera der Tankstelle gefilmt worden. Nun hat der ehemalige Schützling von "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause laut "Bild" eine Vorladung der Kriminalpolizei Lippstadt erhalten und muss mit einem Verfahren und Bußgeld rechnen.

Eine schwere Situation für den Beschuldigten. "Es tut mir leid, ich habe mich so auf mein Eis gefreut und habe die Tankfüllung vergessen" erklärte Schäfer Heinrich im Interview mit dem Blatt. Nun sorge er sich vor möglichen Konsequenzen: "Ich will nicht ins Gefängnis! Ich muss doch meine Schafe versorgen!"