Eine Illusionskünstlerin hat „Haar-Nägel“ kreiert – und das Internet findet das ziemlich ekelhaft

Haar-Nägel – ob die Kreation einer Künstlerin zum Trend werden könnte? (Bild: Twitter.com/designdain)

Eine südkoreanische Künstlerin hat Haare und Gesichter für die Fingernägel – sogenannte „Haar-Nägel“ – entworfen und Bilder davon auf Twitter gepostet. Dort sind die Nutzer indes wenig davon angetan – auch wenn sie nicht nur schlechte Worte finden.

Was schön ist, liegt im Auge des Betrachters – eine Binsenweisheit. Das Gleiche gilt für Kunstwerke. Nicht alle werden von jedem sofort verstanden.

Das musste nun auch die südkoreanische Illusionskünstlerin Dain Yoon feststellen. Auf Twitter postete sie ihr neuestes Werk: Fingernägel, auf denen Gesichter zu sehen sind. Das ist erst mal nichts Neues. Die gruselig-eklige Neuerung: Gesäumt werden die Gesichter von Haaren, die von den Nägeln abstehen.

Auf Twitter kommentierten sofort unzählige Nutzer die Kreation – und waren sich dabei ziemlich einig: Das ist nicht schön, sondern verstörend. Sie bezweifeln, dass sich daraus ein neuer Trend entwickeln wird.

Eine Nutzerin ist sehr direkt: „Das ist einfach nur gruselig.“

Die Künstlerin sieht das anders. „Viele Leute haben mir gesagt, dass ich die Fotos löschen soll, bevor sie zu einem Trend werden.“

Nutzerin „Binwinning“ fürchtet sich hingegen mehr vor der Tatsache, dass sie die Haar-Nägel nicht eklig findet.

Nutzer „Billy“ ist zumindest beeindruckt von den Lackierfähigkeiten. „Ich kann mir nicht mal die eigenen Nägel lackieren, ohne dass ich an meine Haut komme.“

Nutzerin „Sharmz“ hat da eine sehr viel praktischere Frage: „Meine einzige Frage ist: Was ist, wenn man kocht? Ihr wisst schon, Gemüse schneiden und so.“

Und Nutzer „Bad Boy Brazil“ findet, auch Glatzköpfe sollten repräsentiert werden.

Immerhin, viele Nutzer finden die Nägel zwar eklig oder gruselig, loben jedoch Yoons Kunstfertigkeit und Kreativität:

„Auf keinen Fall … eklig wie nichts … aber die Kreativität kann man nicht leugnen“, schreibt etwa Nutzerin „Marquita Powell“.

Wieder eine andere meint: „Als künstlerisches Design ist das wirklich einzigartig, aber als Trend … bitte nicht.“

Ob Fan oder nicht: Dain Yoons Popularität wird es letztendlich wohl kaum geschadet haben.

Im Video: Noch ein verrückter Maniküretrend: Fidget Spinner Nägel