Eine Einführung in die neue Marvel-Fernsehserie Inhumans

Ab September läuft Marvel‘s ‚Inhumans‛ in IMAX-Kinos und Fernsehsendern, also sind wir zum Set auf Hawaii gereist, um einen Crashkurs in Sachen ‚Inhumans‛ zu machen.

Hintergrund

‚Inhumans‛ zeigt die Probleme und Sorgen einer übermenschlichen Königsfamilie mit unglaublichen Kräften, von einer Überschallstimme, die Planeten zerstören kann, Haaren mit vielen Talenten und Telepathie bis hin zu einem sehr feinen Gehör, absolut genauen Analysen und einem riesigen, teleportierenden Hund.

Die Inhumans sind Teil des ausgedehnten Marvel-Universums und begannen ihr Leben vor Millionen von Jahren als Homo sapiens, wurden dann aber von den Kree (aus ‚Agents of S.H.I.E.L.D.‛) in ihre mutierten Namensvetter verwandelt, als die Alienrasse beschloss, mit einer Substanz namens Terrigen-Nebel Experimente an Menschen durchzuführen. Dieser Prozess wird Terrigenese genannt. Die Kree gaben ihre Experimente auf und ließen die Inhumans zurück, die dann alleine einer furchterregenden und unberechenbaren menschlichen Armee gegenüberstanden.

Nachdem sie aus Gründen der Sicherheit auf den Mond flohen und eine Heimatstadt namens Attilan bauten, sind die Inhumans zum Zeitpunkt des Drehbuchs aus unbekannten Gründen zurück auf der Erde.

Black Bolt (Anson Mount)

Black Bolt (gespielt von Anson Mount) ist der enigmatische, imposante König der Inhumans mit einer so mächtigen Stimme, dass selbst das leichteste Flüstern eine Stadt zerstören kann. Deshalb spricht er nie und verwendet eine eigene Art von Gebärdensprache, die nur enge Freunde und Familie verstehen.

„Er ist der Anführer, der sich der Macht und der potentiellen Gefahr seiner öffentlichen Stimme bewusst sein muss“, erzählte uns Anson Mount. „Ich denke, dass er deshalb sofort charmant wirkt.

„Leser schätzen Black Bolt, weil sie sehen, dass er mit einem tiefgreifenden Verantwortungsbewusstsein kämpft. Die Identität eines Königs – eines verantwortungsbewussten Königs – ist der Staat. Und das ist er definitiv.“

Er lernte, still zu sein, indem er in einem riesigen Zementdom saß, in dem er meditieren und seine Macht kontrollieren konnte.

Medusa (Serinda Swan)

Die Königin der Inhumans und Ehefrau von Black Bolt, Medusa, hat die Fähigkeit, ihre Haare so einzusetzen wie andere ihre Hände und Finger. Mit anderen Worten: Sie kann sie verwenden, um Objekte hochzuheben und zu bewegen, sie im Kampf gegen andere einsetzen und verschiedene andere Formen von Multitasking ausführen.

Serinda Swan erklärte uns außerdem Folgendes: „Wenn ich das hier aufheben will [sie greift nach einer Wasserflasche]. Wenn ich das hier aufhebe, schaue ich es einfach an und meine Haare heben es auf.“

Wir haben ein paar Previews von dem Superhaar gesehen. Es sieht ziemlich seidig aus und wir sind gespannt darauf, es auf der großen und der kleinen Leinwand lebendig werden zu sehen.

Maximus (Iwan Rheon)

Maximus ist Black Bolts Bruder und damit auch Teil der Königsfamilie. Er ist wirklich das Yin für Black Bolts Yang. In den Comics kann Maximus die Gedanken der Menschen kontrollieren. Rheon erzählte uns aber, dass diese Version von Maximus keine Superkräfte hat, da seine Terrigenese ihn zu einem Menschen gemacht hat. Traditionell wollte Maximus immer Black Bolts Krone übernehmen und hat es mehrmals versucht, aber die Chancen dafür scheinen gering, da er bereits einen enormen Nachteil hat.

Wir denken, dass diese Abweichung von den Comics dazu beitragen wird, seine schurkische Ader zu begründen.

„Der Rest der Königsfamilie und die Menschen von Attilan schauen irgendwie auf ihn herab, weil er theoretisch keiner von ihnen ist“, sagte Rheon. „Das ist fast das Schlimmste, was einem passieren kann“.

Vielleicht gärt da ein Minderwertigkeitskomplex in der Rivalität zwischen den Geschwistern …

Karnak (Ken Leung)

Ken Leung zufolge, der in der neuen Fernsehserie Karnak spielt, „besteht Karnaks Superkraft darin, dass er in allem und jedem den Fehler erkennen kann – selbst in einem Streit. Wie in einer physischen Struktur oder in einem Kampf kann er analysieren, wo man am wirkungsvollsten zuschlägt. Das macht ihn zum perfekten Berater und Strategen für den König (Black Bolt).

„Wir sind alle Cousins in dieser Königsfamilie, also abgesehen davon, dass wir Stellen innehaben, sind wir auch Familie. Daher bin ich sehr eng mit Black Bolt verbunden.“

Den Comics zufolge ist Karnak im Prinzip kein Inhuman, da er dem Terrigen-Nebel nie ausgesetzt war und keine übermenschlichen Kräfte entwickelt hat wie der Rest der Gruppe. Aber seine Kampfkunst-Fähigkeiten und seine unglaublichen Analyse-Fertigkeiten machen ihn dennoch zu einem wichtigen Mitglied des Teams.

Gorgon (Eme Ikwuakor)

Gorgon ist der Anführer der Armee von Attilan und hat die Fähigkeit, Erdbebenwellen hervorzurufen, indem er mit seinen außergewöhnlich kräftigen Beinen stampft. Seine Fähigkeit nimmt eine sichtbare Form an, da er Beine und Hufe wie ein Schafbock hat, die das Superstampfen hervorrufen können. Eme Ikwuakor, der Gorgon in der Serie spielt, musste Beinprothesen tragen, um den Look von halb Mann, halb Schafbock zu bekommen, und hat sich physisch für die Rolle deutlich verändert.

„Ich habe Muskeln aufgebaut und circa 15 Pfund zugenommen“, sagte er uns. „Dann habe ich alles Mögliche mit den Beinen gemacht, weil ich wusste, dass ich damit herumstehen, sitzen und mich entspannen muss. Ich habe viel Respekt vor den heutigen Frauen, das ist im Grunde alles, was ich sagen kann!“

Ken Leung beschreibt Gorgon als „diametral entgegengesetzt“ zu seinem eigenen Charakter, Karnak. „Er ist reine Kraft. Er ist einfach stark. Er verlässt sich auf seine Impulse. Aber das verbindet uns auch sehr und wir haben aufgrund dieser Unterschiede immer wieder hitzige Geplänkel.

Crystal (Isabelle Cornish)

Crystal ist das jüngste Mitglied der Königsfamilie. Sie ist Medusas Schwester und wurde Prinzessin, nachdem Medusa Back Bolt heiratete. Crystal ist im Grunde Storm aus den X-Men auf Steroiden. Sie kann nicht nur das Wetter kontrollieren, sondern alle Elemente, einschließlich Wind, Wasser, Erde und Feuer.

Als Vorbereitung für ihre Rolle recherchierte Isabelle Cornish (die jüngere Schwester von Abby Cornish) die Mentalität von jungen Mädchen.

„Ich habe mir einfach Teenagerinnen angeschaut, die erwachsen werden, weil Crystal recht jung ist und ins Erwachsensein eintritt, und was da passiert“, erzählte sie uns. „Die Art, wie man die Welt sieht, wenn man jung ist, unterscheidet sich sehr von der Weltsicht eines älteren Menschen.“

Sie hat außerdem einen verlässlichen Begleiter, einen 2000 Pfund schweren Hund namens …

Lockjaw (100 % CGI)

Lockjaw ist einer der beliebtesten Charaktere des Franchise − hauptsächlich, weil er ein liebenswertes, Tausend Kilo schweres Tier mit Ähnlichkeit zu einer britischen Bulldoge ist, das teleportieren kann.

Als treues Haustier der Königsfamilie und Crystals bester Freund tut Lockjaw alles, was ein verlässlicher Hund tun würde. Er beschützt Attilan vor Eindringlingen, sucht vermisste Familienmitglieder und transportiert Freunde und Familie mit seinen Teleportationsfähigkeiten durch das Universum − und das sind nur einige von Lockjaws Aufgaben.

Auran (Sonya Balmores)

Auran ist eine relativ neue Figur in der Welt der ‚Inhumans‛. In den Comics hat sie gelbe Haut, riesige Ohren und ein unglaubliches Gehör, das genau bestimmen kann, woher Geräusche und Wörter irgendwo auf dem Planeten herkommen. In den Comics trat sie aufgrund ihrer superben Investigativfertigkeiten auf (hauptsächlich dank ihrer Audiofähigkeiten), als sie von Königin Medusa angeheuert wurde, um den vermissten Black Bolt zu finden.

Alles, was wir über die Figur in der Fernsehserie sagen können, ist dass sie Lederklamotten trägt. Schauspielerin Sonya Balmores beschreibt ihr Kostüm als „reines Leder − wie Lederstiefel, einfach knallhart. Es wurde mir auf den Leib geschneidert, also das war ziemlich toll. Meines ist schwarz, ich bin ganz in schwarz gekleidet.“

Sie wollte uns aber nicht erzählen, ob sie gelbe Haut oder riesige Ohren hat: „Das kann ich nicht beantworten, Sir.“

Triton (Mike Moh)

Triton ist ein fischähnlicher Mann, der unter Wasser leben kann. Er wurde als Kind dem Terrigen-Nebel ausgesetzt, der seine Haut grün werden ließ und es ihm ermöglichte, unter Wasser zu atmen sowie den kalten Temperaturen und dem hohen Druck zu trotzen, denen man ausgesetzt ist, wenn man (sehr) tief im Meer lebt.

Leider bedeutet das, dass Triton nicht mehr an der freien Luft atmen kann und in einem speziell entwickelten Wassertank leben muss, wenn er auf Attilan ist (das sich auf dem Mond befindet, wir erinnern uns). Die Inhumans haben ihn aber nicht im Stich gelassen, sondern einen besonderen Atmungsapparat entworfen, sodass er wie alle anderen in der außerirdischen Stadt herumlaufen kann.

Er ist Karnaks Bruder, also der Cousin von Gorgon, Black Bolt, Maximus, Medusa und Crystal. Tritons heftige Reaktion auf die Terrigenese ist der Grund, warum Karnak nie ein echter Inhuman wurde, da seine Eltern die Sorge hatten, dass er dieselbe dramatische Transformation erleben würde.

‚Inhumans‛ kommt am 31. August exklusiv für zwei Wochen in IMAX-Kinos, bevor die Serie im Fernsehen gezeigt wird.