Ein Teil, zwei Looks: Elizabeth Banks und Allison Williams

Off-Shoulder-Cut, Puffärmel, schlichte Leinenstoffe, symmetrische Elemente, Destroyed-Säume und Blusen-Flair – mit diesem Look bringt Designer Emanuel Ungaro in der Sommersaison 2018 frischen Wind in den Kleiderschrank. Die beiden Hollywood-Überfashionistas Elizabeth Banks und Allison Williams tragen den Style schon jetzt und zeigen, was für Fashion-Features im kommenden Jahr angesagt sein werden und wie wir sie tragen sollten.

Elizabeth Banks und Allison Williams in Emanuel Ungaro (Bilder: AP, Getty Images)

Elizabeth trug das avantgardistische Ungaro-Top am 13. November bei einem Event im New Yorker MoMA in der weißen Variante im Hosenrock-Ensemble. Der Look war wie gemacht für Elizabeths Figur und stand ihr sogar besser als dem Runway-Model:


Die schmale Taille mit Sanduhreffekt nahm den skulpturierten Charakter des Dekolletés wieder auf, der hohe Sitz des Tops betonte Elizabeths Schulterpartie, das derzeit platinblonde Haar der Schauspielerin korrespondierte wunderbar mit dem Ensemble und lenkte durch die Hochsteckfrisur nicht vom Blickfang Dekolleté-Partie ab. Ein gelungener Trick: Mit dem hauchzarten schwarzen Choker bildete Elizabeth einen optischen Trenner, der äußerst effektiv wirkt, aber nicht von dem auffälligen Entwurf ablenkt. Frisches Make-up mit kräftiger Augenpartie und schwere Plateau-Heels in Schwarz rundeten das Outfit perfekt ab.


Allison Williams trug den Style am 22. November in Jimmy Fallons „Tonight Show“ in einer grauen Variante mit angesagtem Pencil Skirt. Während Elizabeth mit ihrem Styling den avantgardistischen Aspekt des Looks betonte, setzte Allison auf die feminine Seite: Sie trug das Dekolleté tiefer, wodurch sie die Haare offen über ihre Schultern fallen lassen konnte, ohne dass sie mit dem Ausschnitt konkurrierten. Ladylike rote Heels, die perfekt auf die roughen Nähte im Rock abgepasst waren, unterstrichen die feminine Note.


Egal, ob avantgardistisch-kühl wie Elizabeth Banks oder feminin und ladylike wie Allison Williams: Der erste Ausblick auf die Sommertrends 2018 macht Lust auf mehr – und darauf, den Winter über zu experimentieren, wie wir den neuen Styles eine eigene Note verpassen können!