Ein Kaiserschnitt ist „faul“: Kate Hudson zieht den Zorn zahlreicher Mütter auf sich

Hollywood-Star Kate Hudson hätte mit solch empörten Reaktionen wohl nicht gerechnet. (Bild: AP Photo)

Mit einem Interview verärgerte die US-amerikanische Schauspielerin Kate Hudson zahlreiche Frauen – und das mit einer Antwort auf eine eigentlich harmlose Frage.

Hudson – die auch das Cover der aktuellen Ausgabe ziert – wurde von der Zeitschrift „Cosmopolitan“ gefragt, was das Faulste sei, das sie jemals gemacht hat. Ihre Antwort: Ein Baby mit einem Kaiserschnitt auf Welt gebracht zu haben! Es dauerte nicht lange, bis sich auf Twitter zahlreiche verärgerte Frauen zu Wort meldeten und Hudson scharf für ihre Aussage kritisierten.

„Anscheinend hat Kate Hudson gesagt, dass ein Kaiserschnitt das Faulste sei, das sie jemals gemacht hat, also kann sie sich verp****n #girlbye“, schreibt eine verärgerte Twitter-Userin.

„Liebe KateHudson – Mein Sohn & ich wären tot, hätte ich keinen Kaiserschnitt gehabt. Behalte deine ‚faulen’ Kommentare für dich, sie sind beleidigend und schlecht informiert“, tat eine Mutter ihren Ärger kund.

Eine andere Frau berichtete von ihren Erfahrungen: „Hey KateHudson, meine Faulheit und dass ich einen Kaiserschnitt bekam, resultierte in einer Lungenembolie, wegen der ich dem Tod nahe gekommen bin“, schreibt die verärgerte Nutzerin.

„KateHudson, meine Mutter musste einen Kaiserschnitt vornehmen lassen, um mein Leben zu retten und sie brauchte zwei weitere, weil sie nicht natürlich Kinder gebären konnte“, schreibt eine andere Person.

„Obwohl ich eine Frau bin, die niemals ein Kind zur Welt bringen wird, habe ich eine Botschaft an KateHudson: Keine Methode der Geburt ist faul“, findet eine andere Kritikerin.

Von einer anderen Userin bekommt die Schauspielerin aber auch Unterstützung:
„KateHudson, du hattest einen Kaiserschnitt. Du hast die Erlaubnis, einen (eindeutigen) Witz darüber zu machen. Es tut mir leid, dass manche Frauen immer das Bedürfnis verspüren, andere runterzuziehen“, schreibt eine Unterstützerin.

Hudson ist Mutter zweier Söhne, des dreizehnjährigen Ryder Robinson aus ihrer Ehe mit “Black Crowes”-Sänger Chris Robinson sowie des sechsjährigen Bingham Hawn Bellamy mit ihrem Ex-Freund Matthew Bellamy, Sänger der Rockband “Muse”.

Ob Hudson den Kommentar überhaupt ernst meinte oder nicht: Sie hat damit eindeutig die Gemüter erregt.

IM VIDEO: Gesund oder gefährlich und verantwortungslos? Schwangere isst nur Rohes