Eigentlich, werden wir mit ihm reicher werden …

Matt Koppenheffer, Motley Fool Senior Investmentanalyst

Manchmal bin ich überrascht davon, wo ich die Denkanstöße finde, die mir zeigen, warum es so toll ist, ein Investor zu sein.

Beispiel: Vor ein paar Tagen habe ich mir einen Ausschnitt aus der Tonight Show mit Jimmy Fallon angesehen. Während seines Eröffnungsmonologs erwähnte Fallon, dass der Gründer und CEO von Amazon (WKN:906866), Jeff Bezos, inzwischen der reichste Mann der Welt wäre.

Er drückte es wie folgt aus:


Sein Geheimnis besteht darin, dass er der einzige auf der Welt ist, der Geld damit verdient, dass die Leute betrunken auf Amazon einkaufen.

Das ist schon lustig. Und auch ziemlich richtig. Als der größte Aktionär von Amazon – Bezos selbst besitzt fast 17 % des Unternehmens – verdient er jedes Mal mit, wenn einer der Millionen Amazon-Nutzer auf der ganzen Welt auf der Website betrunken einkauft.

Aber die Sache wird noch besser: Bezos ist nicht der einzige, der davon profitiert. Genauso geht es den Aktionären, die die restlichen 83 % des Unternehmens halten.

Wie schon weiter oben erwähnt ist das eine gute Erinnerung daran, warum es so großartig ist, ein Investor zu sein. Als Investoren haben wir die Möglichkeit, den Erfolg eines unglaublichen, bahnbrechenden und weltverändernden Unternehmens wie Amazon zu teilen. Als Investoren können wir mit Recht sagen, dass wir den Erfolg von Visionären wie Jeff Bezos teilen.

Wenn du mich fragst, dann ist das ziemlich cool.

Aber jetzt wollen wir einen Blick auf die Top-Artikel der letzten Woche von Fool.de werfen.

Foto: Getty Images

Bitcoin scheint in letzter Zeit in aller Munde zu sein. Bedeutet das, dass die „altmodischen Arten“ Vermögen aufzubauen wie Dividendeninvestieren jetzt out sind? Das glaube ich nicht. Genauso geht es meinem Foolishen Kollegen Vince Uhr, der vor kurzem darüber geschrieben hat, welche Unternehmen unlängst ihre Dividende verdoppelt haben.


3 dividendenstarke Aktien, deren Dividenden sich mindestens verdoppelt haben

Foto: Getty Images

Erinnerst du dich daran, was ich über Bitcoin geschrieben habe? Natürlich beobachten wir, was da gerade los ist. Hier ist, was einer von unseren Foolishen Autoren über den letzten Anstieg der Kryptowährung denkt.


4 Gründe, warum Bitcoin auf über 10.000 US-Dollar steigen könnte und warum man noch nicht kaufen sollte

Foto: Getty Images

Dann wenden wir uns als nächstes der spannenden Welt des Biotech zu … und einem interessanten Schlagabtausch zwischen Celgene und BB Biotech. Wer wird in den Augen unseres Foolishen Autoren Dr. Stefan Graupner die Oberhand behalten?


Der bessere Kauf: Celgene oder BB Biotech?

Foto: Getty Images

Anfang der Woche habe ich über den Zwist zwischen Amazon mit Brasilien und Peru geschrieben. Amazon ist aber nicht das einzige Unternehmen, das gerade mit einigen souveränen Ländern über Kreuz ist … oder mit einer ganzen Gruppe von Ländern. Der russische Energieriese Gazprom (WKN:903276) hadert gerade mit der EU über die Nord Stream 2 Pipeline und unser Foolisher Autor Marlon Bonazzi gibt uns Einblick in das, was sich dort in letzter Zeit getan hat.


Gazproms Streit mit der EU: Russland verliert die Geduld

Mehr Lesen

Matt besitzt Aktien von Amazon.com. John Mackey, CEO von Whole Foods Market, eine Amazon Tochtergesellschaft, ist ein Teil des The Motley Fool Vorstands. The Motley Fool besitzt Aktien von und empfiehlt Amazon und Celgene.

Motley Fool Deutschland 2017