Eigentlich ausgerottet: Drei Riesenotter in Argentinien geboren

Seit 30 Jahren galt der Riesenotter in Argentinien als ausgerottet. Doch dank eines Auswilderungsprogramms siedeln sich die Tiere im Sumpfgebiet Esteros del Iberá wieder an – vor wenigen Tagen gab es sogar Nachwuchs.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.