“Ehe für alle” noch vor der Bundestagswahl

Gute Nachrichten zum 49. Jahrestag des Christopher Street Days. Voraussichtlich am Freitag will der deutsche Bundestag über die “Ehe für alle” abstimmen.

Am Montag war die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel von einem Grundsatz der CDU abgerückt: Bei der “Ehe für alle” sprach sie öffentlich von einer Gewissensentscheidung.

Deswegen können die Abgeordneten nun frei abstimmen.

Die SPD fordert seit langem die rechtliche Gleichstellung der Homo-Ehe. Die SPD nahm die Aussage der Bundeskanzlerin zum Anlass um gemeinsam mit den Linken und Grünen das Thema kurzfristig auf die Tagesordnung des Parlaments zu setzen, damit ist nun der Weg frei für eine Parlamentsabstimmung über die Ehe für alle. Die Fraktion der CDU/CSU hatte sich gegen eine Abstimmung noch vor der Bundestagswahl im September ausgesprochen.

Eine Mehrheit für die Ehe für alle im Bundestag gilt als sicher. Sie würde es gleichgeschlechtlichen Paaren beispielsweise erlauben, Kinder zu adoptieren.