Eden Hazard verrät das Geheimnis seines Erfolgs

Eden Hazard spielt beim FC Chelsea wieder eine herausragende Saison. Nun verrät er, was er im Training macht, um immer auf den Punkt fit zu sein.

Auch in dieser Saison ist Eden Hazard der Schlüsselspieler des FC Chelsea. Medienvetretern hat er nun sein Erfolgsgeheimnis verraten: "Um ehrlich zu sein, im Training gebe ich nicht alles. Wenn wir Übungen haben, machen sich manche Spieler verrückt, aber ich will nicht verletzt werden im Training. Ich versuche, mich auszuruhen." Er schütze dabei vor allem seine Beine, so der Belgier weiter.

In Pflichtspielbetrieb muss der 26-Jährige immer wieder zum Teil heftige Attacken seiner Gegenspieler befürchten. Er lamentiert jedoch nicht: "Wenn ich auf dem Platz bin, muss ich Tritte einstecken, aber das ist ein Teil des Fußballs und ich beklage mich nicht."

"Mache alles für meinen Körper"

Sein Körper scheint gut damit umgehen zu können, der Nationalspieler fehlt selten verletzt. Warum das so ist? "Ich mache alles für meinen Körper, wenn ich auf dem Trainingsgelände bin", sagte er.

Um diese Attacken gut zu verdauen, ist dem Linksaußen vor allem die Erholung im Training wichtig: "Wir haben nicht viele Pausen in der Saison, deshalb versuche ich, im Training Reserven übrig zu lassen, um im Spiel alles zu geben."

Dass seine Einstellung Früchte trägt, ist für jeden Beobachter erkennbar. Sowohl in der Champions League als auch der Premier League gelangen Hazard drei Tore und zwei Vorlagen. Die Gegner doppeln ihn meist, damit er nicht zu viel Schaden anrichtet.