Eden Hazard: Tor mit Thierry Henrys Hilfe

Ein Tipp vom Torjäger für den Spielmacher hat den gewünschten Effekt: Der Belgier macht gegen West Brom seinen zehnten und elften Saisontreffer.

Der FC Chelsea hat am Montag in der englischen Premier League mit 3:0 gegen West Brom gewonnen und Spielmacher Eden Hazard hatte mit zwei Toren entscheidenden Anteil am Sieg. Der Belgier selbst führte eines seiner persönlichen Erfolgserlebnisse auf einen Tipp von Arsenal-Legende Thierry Henry zurück.

"Beim zweiten Tor gehe ich von außen nach innen. Thierry hat mir beim Nationalteam gesagt, dass ich dann vielleicht zu selten schieße", berichtete Hazard Sky Sports. Henry ist Co-Trainer bei den Roten Teufeln, der Nationalmannschaft Belgiens und arbeitet dort mit dem Chelsea-Star zusammen.

Chelseas Hazard: "Man denkt nicht groß nach"

"Gegen Watford habe ich ein Tor aus einer ähnlichen Situation gemacht. Das ist alles Instinkt. Man denkt nicht groß nach, sondern nur daran, das Tor zu machen", sagte Hazard.

In der Saison 2015/16 hatte er noch größere Schwierigkeiten mit dem Toreschießen und war nur viermal erfolgreich. Danach folgte allerdings eine Spielzeit mit 16 Treffern und aktuell steht Hazard auch schon wieder bei elf Toren für die Blues.