Eddie Murphy war nie in Gesprächen für 'Candyman'-Hauptrolle

Eddie Murphy war nie in Gesprächen für 'Candyman'-Hauptrolle
Eddie Murphy credit:Bang Showbiz
Eddie Murphy credit:Bang Showbiz

Eddie Murphy soll nie die erste Wahl für die Hauptrolle in 'Candyman' gewesen sein, das hat der Filmemacher Bernard Rose bestätigt.

Der Regisseur, der den Original-Horror der 1990er Jahre gedreht hat, hat den langjährigen Mythos über Murphys mögliche Rolle in dem Projekt in einem Interview über die Veröffentlichung einer 4K-Version des Horrorfilms jetzt dementiert.

Der 61-jährige Filmemacher erklärte gegenüber 'NME': "Diese ganze verdammte Sache, die von Eddie Murphy handelt, daran ist kein Funken Wahrheit. Es ist nie darüber gesprochen worden." Die Rolle des Candyman wurde im Originalfilm aus dem Jahr 1992 von dem 67-jährigen Tony Todd dargestellt, wobei der Schauspieler den Dämonen in zwei Fortsetzungen des Films spielte, in 'Candyman: Farewell to the Flesh' von 1995 und 'Candyman: Day of the Dead' aus dem Jahr 1999. Berichte gehen davon aus, dass einer der Gründe, warum der 61-jährige große Murphy nicht in der Rolle des Candyman besetzt wurde, seine Größe gewesen sei, da er nur ein paar Zentimeter größer ist als die Darstellerin der weiblichen Hauptrolle des Films, Virginia Madsen, die die Mythenforscherin Helen Lyle verkörperte. 'Candyman', der in diesem Jahr 30 Jahre alt wird, basiert auf Clive Barkers 'The Forbidden'-Kurzgeschichte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.