ecotel communication ag: Hauptversammlung wählt neuen Aufsichtsrat

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Hauptversammlung
12.07.2021 / 16:53
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Düsseldorf, 12. Juli 2021

Die ecotel communication ag hat am 08. Juli 2021 ihre Hauptversammlung im Rahmen der Pandemiegesetzgebung wie bereits im Vorjahr als virtuelle Hauptversammlung durchgeführt.

Auf der Tagesordnung standen:

Zur Wiederwahl in den Aufsichtsrat standen Herr Dr. Norbert Bensel, Herr Dr. Thorsten Reinhard, Herr Mirko Mach sowie Frau Brigitte Holzer. Neu zur Wahl haben sich Herr Uwe Nickl sowie Herr Alfried Bührdel gestellt.

Alle Abstimmungen haben die notwendigen Mehrheiten erhalten.

Im Rahmen der Unternehmenspräsentation wurde den Aktionären die Strategie erläutert, mit der die ecotel-Gruppe zukünftig nachhaltig, profitabel und noch stärker wachsen soll. Im Segment ecotel Geschäftskunden reicht das Portfolio von skalierbaren All-IP Sprachprodukten, über Cloud-Telefonanlagen und die Integration von Sprachdiensten in Kollaborationsplattformen (MS-Teams oder RingCentral) bis hin zu hochbitratigen Datenanschlüssen und modernen VPNs (SD-WAN) sowie Security-Dienstleistungen. Neben diesen Standardprodukten nutzen Kunden zunehmend die Möglichkeit, individualisierte Lösungen für ihre Unternehmensvernetzung zu realisieren. Das alles zahlt darauf ein, ecotel zu dem führenden Qualitätsanbieter im Bereich Telekommunikation für Geschäftskunden in Deutschland werden zu lassen und im Segment ecotel Geschäftskunden wieder profitabel zu wachsen.

Die Präsentation zur Hauptversammlung ist auf der IR-Seite der Gesellschaft verfügbar
(ir.ecotel.de/websites/ecotel/German/5000/hauptversammlung.html)



Über die ecotel communication ag:

Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist seit 1998 bundesweit tätig und auf die Vermarktung von Informations- und Telekommunikationslösungen in verschiedenen Segmenten spezialisiert. Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag mit Sitz in Düsseldorf. Inklusive ihrer Tochtergesellschaften und Beteiligungen beschäftigt ecotel ca. 300 Mitarbeiter. Aktuell betreut ecotel bundesweit mehr als 50.000 Kunden und stellt 50.000 Datenanschlüsse und über 360.000 Sprachkanäle bereit.

Hinweis:
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.


Pressekontakt:
Wirtschafts- und Finanzmedien Fachmedien
Annette Drescher (Assistentin des Vorstandes) Bernadette Loosen-Flanz (PR)
Tel.: 0211-55 007-740 Tel.: 0211-55 007-316
Fax: 0211-55 007 5 740 Fax: 0211-55 007 5 316
E-Mail: presse@ecotel.de E-Mail: presse@ecotel.de

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.ecotel.de


12.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

ecotel communication ag

Prinzenallee 11

40549 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:

+49 (0)211 55 00 70

Fax:

+49 (0)211 55 00 7 222

E-Mail:

info@ecotel.de

Internet:

http://www.ecotel.de

ISIN:

DE0005854343

WKN:

585434

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1217915


Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.