ECLS-Unternehmen Hemovent von MicroPort übernommen – Investitionen zur Expansion der Präsenz in Deutschland

·Lesedauer: 3 Min.

AACHEN und SHANGHAI, October 05, 2021--(BUSINESS WIRE)--MicroPort Scientific Corporation (nachstehend „MicroPort®") meldete am 4. Oktober 2021, dass das Unternehmen über seine Intensivpflege-Tochtergesellschaft MicroPort Surgical B.V. („MicroPort® Surgery") 100 Prozent des vorhandenen Eigenkapitals der Hemovent GmbH (nachstehend „Hemovent") für insgesamt bis zu 123 Millionen Euro in bar erworben hat. Nach Abschluss der Akquisition wird Hemovent eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von MicroPort® sein.

Hemovent, 2013 in Aachen gegründet, ist ein Unternehmen für Medizinprodukte, das auf die Entwicklung bahnbrechender Systeme zur extrakorporalen Lebenserhaltung (Extracorporeal Life Support, ECLS) spezialisiert ist. Das Hemovent-Flaggschiffprodukt, das MOBYBOX® System, ist das erste vollständig integrierte ECLS-System, das sowohl die Perfusion als auch den Gasaustausch über ein einziges Gerät gewährleistet, und hat bei ECMO-Geräten hinsichtlich Mobilität und Anwenderfreundlichkeit neue Maßstäbe gesetzt.

MicroPort® hat sich in der Intensivpflege mit seiner Tochtergesellschaft MicroPort® Surgery, die Patienten umfassende medizinische Lösungen für Herzchirurgie, Notfallversorgung und Intensivpflege bereitstellt, fest etabliert. Durch die Akquisition von Hemovent wird die Strategie von MicroPort® im Bereich Notfallversorgung und Intensivpflege durch die Kombination von Lösungen für den kardio-pulmonalen Bypass (CPB) mit FuE, Herstellung und Kommerzialisierung von ECMO-Produkten weiter vorangetrieben.

Zhiguang Cheng, Senior Vice President von MicroPort® Surgery, kommentiert: „MicroPort® Surgery stützt sich auf jahrelange Erfahrung im Bereich Herz- und Kreislaufsystem und weitet das Produktportfolio des Unternehmens zunehmend in den Bereich Intensivpflege aus. Aufgrund des geringen Gewichts, der Portabilität und benutzerfreundlichen Funktionen des MOBYBOX® Systems können wir die Anwendung dieser innovativen ECMO-Technologie ausweiten, um in Zeiten nach der Pandemie den medizinischen Bedarf besser zu decken. Nach Abschluss der Akquisition wird MicroPort® Surgery die Produktinternationalisierung durch die Einreichung bei der US-Gesundheitsbehörde FDA und die klinische Zulassung von MOBYBOX® in China anvisieren."

Christof Lenz, CEO von Hemovent, fügt an: „Wir sind sehr zufrieden mit unserem neuen Partner MicroPort®, der die Bemühungen des Hemovent-Teams durch seine umfassenden Ressourcen, seine Branchenexpertise und seine globale Reichweite vorantreiben kann, um unsere einzigartige Technologie auf die nächste Stufe zu bringen. Wir freuen uns auf eine signifikante Skalierung der Geschäftsaktivitäten in unserer aktuellen Einrichtung in Aachen sowie das Wachstum bei unseren internationalen Operationen und Vertriebsketten. Wir vertrauen darauf, dass unser MOBYBOX® System für die Anwendung von ECLS zum Game Changer wird, weil es in diesem Bereich der Intensivpflege einmalige Mobilität und Anwenderfreundlichkeit bietet."

Bislang wurde Hemovent von einem Konsortium institutioneller Anleger unter Führung von MIG Capital unterstützt.

William Blair fungierte als exklusiver Finanzberater und LUTZ | ABEL als exklusiver Rechtsberater der Hemovent-Anteilseigner. TRENZ Attorneys war als exklusiver Rechtsberater für Hemovent tätig. Freshfields Bruckhaus Deringer war der exklusive Rechtsberater von Microport®.

Die Transaktion wurde von allen erforderlichen und üblichen Stellen genehmigt. Es wird erwartet, dass die Transaktion im 4. Quartal 2021 abgeschlossen sein wird.

WICHTIGER HINWEIS: Das Hemovent MOBYBOX-System ist nicht für den Vertrieb oder Verkauf außerhalb der EU zugelassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211004006031/de/

Contacts

Christof Lenz, Hemovent GmbH, +49-241-990-133-0, info@hemovent.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.