Echosens beruft Medizintechnikfachmann Jo Massoels zum Chief Marketing Officer und erweitert die weltweite Vermarktung von FibroScan zur Eindämmung der Epidemie von Lebererkrankungen

·Lesedauer: 3 Min.

Echosens, ein Hochtechnologieunternehmen und Anbieter der FibroScan-Produktfamilie, meldet die Berufung von Jo Massoels zum Chief Marketing Officer. Er bringt erhebliches Fachwissen im Bereich medizinischer Geräte bei Echosens ein, mit dem die Marktentwicklungsstrategie für die zu FibroScan gehörenden Produkte und Dienstleistungen erweitert werden kann. In dieser Position, die auch die Leitung medizinischer Angelegenheiten und Betreuung von Ärzten bei der Beurteilung und Behandlung von Patienten mit chronischen Lebererkrankungen umfasst, kann Massoels seine Erfahrung nutzen, die er als ehemaliger Vice President, Global Marketing & Solutions, bei Dentsply Sirona, einem führenden Hersteller von Geräten und Zubehör im Bereich Zahnmedizin, gesammelt hat.

Dominique Legros, Group CEO, Echosens, begrüßte Massoels im Führungsteam mit den Worten: „Jo hat bereits erfolgreich Geschäftsmöglichkeiten entwickelt und digitale Abläufe transformiert und er wird eine Schlüsselrolle bei der Festlegung und Umsetzung von Strategien spielen, die uns auf ganz neue weltweite Erfolgsebenen heben werden. In Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und allen Abteilungen des Unternehmens wird Jo unsere Vision verwirklichen helfen, Ärzte bei der Beurteilung und dem Management von Patienten mit chronischen Lebererkrankungen zu unterstützen und dazu direkte strategische Marketingprogramme entwerfen und fundierte Kenntnisse und Unternehmergeist einbringen, um unsere weltweite Präsenz auszubauen."

Bei Dentsply Sirona bekleidete Massoels weitere Positionen, darunter als Director of Digital Implant Solutions, General Manager und Business Unit Manager. Davor war er als Business Unit Director bei Materialise und als Service- und Projektleiter bei der Franz Haniel & Cie. GmbH tätig. Er hält mehrere internationale Patente und erwarb einen Master of Science und einen Executive MBA.

Massoels erklärte: „Dies ist eine einmalige Gelegenheit, die Auswirkungen der weltweiten Epidemie der Lebererkrankungen zu bremsen, die weltweit mit etwa 2 Millionen Todesfällen pro Jahr verbunden ist. Mich begeistert die Mission von Echosens, für die Bedeutung nicht-invasiver Tests zur Erkennung und Überwachung von Lebererkrankungen zu sensibilisieren, und das Engagement des Unternehmens, medizinisches Fachpersonal mithilfe der besten Instrumente zur Beurteilung und zum Management der Gesundheit der Leber zu stärken."

Über Echosens

Echosens ist Pionier auf seinem Feld und hat die Praxis der Leberdiagnostik mit FibroScan®, der ersten nichtinvasiven Lösung zur Beurteilung und Beobachtung von Patienten mit chronischer Lebererkrankung von Grund auf geändert. FibroScan® genießt weltweit Anerkennung als Referenz für die nichtinvasive Leberfibrosen- und Lebersteatosenbeurteilung. Dazu wurden mehr als 2500 peer-reviewte Publikationen und über 60 internationale Richtlinienempfehlungen veröffentlicht. Dank Echosens ist FibroScan® in über 100 Ländern verfügbar und ermöglicht so Millionen Leberuntersuchungen auf der ganzen Welt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210209006178/de/

Contacts

Brittany Tedesco
CPR Communications
btedesco@cpronline.com
201.641.1911 x 14