Dürfen wir vorstellen: Lieutenant Dan! Cadburys neues Werbegesicht ist ein zweibeiniger Hund

Hund mit Rollstuhl gewinnt Wettbewerb und wird Cadburys neues Werbegesicht (Foto: Walkin’ Pets)

Dürfen wir vorstellen: Lieutenant Dan! Der zweibeinige Hund genießt sein Leben in vollen Zügen – und wurde nun zum diesjährigen Osterhasen für Cadbury USA gewählt.

In diesem Jahr bat Cadbury USA ganz Amerika bei der Wahl für das neue Gesicht der Ostereier-Werbung um Unterstützung und die Amerikaner enttäuschten nicht.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht und bei den 2020 Cadbury Tryouts mitgemacht haben! Der neue Osterhase ist... Lieutenant Dan!

„Lieutenant Dan ist der Inbegriff von Inspiration, Leidenschaft und Energie und zeigt uns, dass du jede Art von Herausforderung meistern kannst“, sagte Ethan Mandel aus Cadburys Marken-Team.

Über 4.000 Menschen haben bei den zweiten jährlichen Cadbury Bunny Tryouts ihre Stimme abgegeben. Lieutenant Dan war einer der zehn Finalisten. Am Ende wurden insgesamt fast 200.000 Stimmen abgeben und der süße Hund holte sich den ersten Platz.

Lieutenant Dan oder Lou, wie er liebevoll genannt wird, „zeigt eine Lebensfreude, die einfach ansteckend ist. Er ist einer der fröhlichsten Hunde, die ich jemals getroffen oder besessen habe! Ich schwöre, er ist immer am Lächeln“, sagte seine Familie gegenüber Walkin‘ Pets, einer Firma, die sich auf Mobilität für Haustiere spezialisiert hat.

Der Treeing Walker Coonhound kam mit deformierten Hinterbeinen und Schwanz auf die Welt. Er fing schnell an, seine Vorderbeine verstärkt zu nutzen. Im Alter von sechs Monaten trafen seine Besitzer laut Walkin‘ Pets die schwere Entscheidung, seine Hinterbeine und später seinen Schwanz amputieren zu lassen.

Der Hund mit der einnehmenden Persönlichkeit bewegt sich mithilfe eines Walkin’ Wheels Rollstuhls voran, so dass herumlaufen und spielen kann wie jeder andere Hund auch. Seine Familie hofft, dass sein Osterhasenerfolg den Menschen zeigen wird, wie besonders körperliche eingeschränkte Hunde sein können.

„Obwohl es nicht immer einfach ist, Besitzer eines Hundes mit körperlichen Einschränkungen zu sein, ist es wirklich die Extraarbeit, die wir haben, wert. Ich würde ihn gegen nichts auf der Welt eintauschen. Wenn du mit ihm zusammen bist, kannst du nicht anders. Du musst einfach lächeln und lachen“, sagte seine Familie.

Allison McHugh