Club fordert Union zum Topspiel

Der 1. FC Nürnberg geht als Tabellenführer in das Spitzenspiel

Am dritten Spieltag der 2. Bundesliga kommt es in Nürnberg zum Topspiel. Spitzenreiter 1. FC Nürnberg hat den punktgleichen Tabellenzweiten Union Berlin (ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) zu Gast. Beide sind mit drei Siegen in die neue Saison gestartet.

Nürnberg kassierte beim jüngsten 2:1-Erfolg im Pokal in Duisburg das erste Gegentor. Auch Union, das noch nie bei einem Pflichtspiel in Nürnberg punkten konnte, schaffte den Sprung in die 2. Pokalrunde.

"Für unsere junge spannende Mannschaft ist das der erste richtige Gradmesser und Prüfstein. Wir gehen nicht auf den Rasen, um zu verlieren. Wir wollen unsere Serie fortsetzen", sagte Trainer Club-Michael Köllner. Auch sein Berliner Pendant Jens Keller geht optimistisch in die Partie: "Es wird ein schweres und interessantes Auswärtsspiel. Nürnberg ist auch sehr gut gestartet und besitzt Selbstvertrauen, aber wir wollen gewinnen."

Bayerisches Derby in Ingolstadt

Außerdem empfängt am Sonntag Absteiger FC Ingolstadt Aufsteiger Jahn Regensburg (ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) zum bayerischen Derby. Nach acht Pflichtspielen ohne Erfolg feierten die Ingolstädter beim jüngsten 2:1 im DFB-Pokal bei 1860 München den ersten Sieg seit dem 9. April (3:2 in der Bundesliga gegen Darmstadt).

Aufsteiger Regensburg startete wie die Ingolstädter mit zwei Niederlagen in die Zweitligasaison, schafften aber zuletzt mit einem 3:1-Erfolg gegen Darmstadt den Sprung in die zweite DFB-Pokalrunde.

Die SpVgg Greuther Fürth will bei Aufsteiger Holstein Kiel (ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) die ersten Punkte der noch jungen Saison einfahren.

Kiel erzielte in den ersten drei Saisonpartien insgesamt sieben Treffer, kassierte aber auch sieben Gegentore. Fürth startete mit zwei Pleiten in die aktuelle Zweitligasaison und ist damit saisonübergreifend bereits seit sechs Ligapartien sieglos.