Duell der FCB-Stars: Für Kolumbien und Polen geht's um alles

Für die einstigen Gruppen-Favoriten Polen und Kolumbien geht es im zweiten Sonntagsspiel der Gruppe H (ab 20 Uhr im LIVETICKER) schon um Alles.

Nach den jeweiligen Auftakniederlagen gegen Japan (Kolumbien) und Polen (gegen Senegal) ist im direkten Duell für beide Teams Verlieren strengstens verboten (Service: Die Gruppe H im Überblick). Nach dem 2:2-Remis der beiden Überraschungsteams am Nachmittag wäre für den Verlierer das Turnier in Russland definitv bereits beendet.

Im Fokus stehen dabei vor allem zwei Stars des deutschen Meisters FC Bayern München. Robert Lewandowski muss sich nach einem schwachen Auftritt gegen den Senegal gegen die Südamerikaner deutlich steigern, um seine Polen vor dem frühzeitigen K.o zu bewahren.

James gegen Polen in Kolumbiens Startelf

Auf Seiten der Kolumbianer ruhen derweil die Hoffnungen auf James Rodriguez, der seine Wadenverletzung, weswegen er gegen Japan zunächst auf der Bank Platz nahm, auskuriert hat und nun in Kasan erstmals in der Startelf steht. 

"Es geht ihm sehr gut, das sieht man im Training. Er hat sehr intensiv gearbeitet. Wir hoffen, dass er zu 100 Prozent in Topform ist", zeigte sich Kolumbiens Nationaltrainer Luis Pekerman zuversichtlich, dass mit dem WM-Torschützenkönig von 2014 als Antreiber die Wende gelingt.

Die Aufstellungen von Polen und Kolumbien:


Polen: Szczesny - Piszczek, Bednarek, Pazdan – Bereszynski, Krychowiak, Goralski, Zielinski, Rybus – Kownacki, Lewandowski

Kolumbien: Ospina - Arias, Mina, Davinson, Mojica - Barrios, Aguilar - Cuadrado, Quintero, James - Falcao

So können Sie Polen - Kolumbien live verfolgen:

TV: ARD

LIVESTREAM: ARD Mediathek

LIVETICKER: SPORT1.de