Dua Lipa lässt ihre Tournee für möglichen Konzertfilm filmen

·Lesedauer: 1 Min.
Dua Lipa credit:Bang Showbiz
Dua Lipa credit:Bang Showbiz

Dua Lipa wird auf ihrer bevorstehenden 'Future Nostalgia'-Tournee von einem Kamerateam begleitet werden.

Die Künstlerin soll sich überlegt haben, ob sie einen Konzertfilm oder eine Dokumentation ihrer bevorstehenden Tour veröffentlichen soll, die am 9. Februar in Miami startet.

Wenn die Sängerin dies tut, würde sie in die Fußstapfen von Größen wie Pink und Lady Gaga treten, die ihre Konzertfilme 'All I Know So Far' bzw. 'Five Foot Two' auf Amazon Prime bzw. Netflix veröffentlichten. Ein Insider erklärte gegenüber der 'Bizarre'-Kolumne der 'The Sun'-Zeitung: "Dua ist derzeit einer der gefragtesten Stars der Welt. Jeder will ein Stück von ihr. Ihr Team wurde von verschiedenen Firmen angesprochen, die wirklich begierig darauf sind, einen Konzertfilm oder eine Dokumentation mit der Sängerin zu bekommen. Dua ist besonders in dem, was sie tut, und wird zu nichts zustimmen, womit sie nicht auch zufrieden ist. Aber sie hat sich dazu verpflichtet, einen Kameramann mit auf ihre Reisen zu nehmen, der alles festhalten wird, was passiert. Sie denkt, es wäre cool, einen Dokumentarfilm zu filmen, aber es müsste die richtigen Gründe haben, also wird sie einfach sehen, wie es läuft." 2020 hatte die 26-jährige Grammy-Gewinnerin das besondere Livestream-Event 'Studio 2054' zu 'Future Nostalgia' inszeniert und arbeitet auf ihrer Tour wieder mit derselben Produktionsfirma zusammen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.