Farfus Schnellster im 1. Training

Setzt im ersten Freien Training in Zandvoort die Bestzeit: Augusto Farfus


Die zweite Saisonhälfte der DTM 2017 begann mit einer Bestzeit von BMW-Pilot Augusto Farfus (1:29.506 Minuten). Der Brasilianer setzte sich im ersten Freien Training in Zandvoort gegen Lucas Auer (2./ +0,243) und Marco Wittmann (3./+0,369) durch.

"Es war erst das erste Training. Wer war auf Longruns, wer war auf Shortruns? Wer hat vielleicht schon den zweiten reifen Satz rangenommen?", kommentiert Auer. "Aber es ist schon besser, so anzufangen, als andersherum."

Er ergänzt: " In Zandvoort kann man es fliegen lassen - das ist der Wahnsinn. Die Strecke ist so eng und so schnell. Und mit dem neuen Asphalt hat man jetzt ordentlich Grip. Da sind trotzdem noch Bodenwellen."

Tabellenführer Mattias Ekström (Audi) wurde Vierter und fuhr sich gegen Ende der Session einen Plattfuß ein. "Die Strecke war gut und hatte viel Grip", so der Schwede. "Wir hatten vorne links einen Plattfuß und müssen noch am Set-up arbeiten. Es liegt noch viel Arbeit vor uns."

Gary Paffett (Mercedes/5.), Timo Glock (BMW/6.), Robert Wickens (Mercedes/7.), Mike Rockenfeller (Audi/8.), Tom Blomqvist (BMW/9.) und Loic Duval (Audi/10.) komplettierten die Top-10.

Am morgigen Samstag geht es um 9:45 Uhr weiter mit dem zweiten Training gefolgt vom Qualifying (11:40 Uhr). Rennstart ist um 14:45 Uhr. Alle Sessions werden im Livestream von 'Motorsport-Total.com' übertragen.

© Motorsport-Total.com