DTM-Senkrechtstarter im AvD-Magazin

·Lesedauer: 1 Min.
DTM-Senkrechtstarter im AvD-Magazin
DTM-Senkrechtstarter im AvD-Magazin

Nach dem chaotischen Grand Prix von Belgien ist der Formel-1-Tross über die Grenze gezogen und macht zum ersten Mal seit 36 Jahren wieder Halt im niederländischen Zandvoort.

Dort ist durch den Titelanwärter Max Verstappen der F1-Hype so groß wie lange nicht mehr. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Durch das Zwei-Runden-Rennen in Spa hinter dem Safety-Car ist die Fahrerwertung noch knapper also zuvor eh schon, nur drei Punkte trennen den amtierenden Weltmeister Lewis Hamilton vom jungen Niederländer. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

DTM-Titelanwärter in der Sendung

Der Titelkampf in der Königsklasse wird im „AvD Motor & Sport Magazin“ am Sonntag live ab 21:45 Uhr auf SPORT1 genauso Thema sein wie die DTM und die WRC.

Moderatorin Ruth Hofmann und SPORT1-Experte Christian Danner sprechen mit dem südafrikanischen Brüder-Duo Kelvin und Sheldon van der Linde über die aktuelle Situation in der DTM.

  • Die Rennen der DTM Trophy am Samstag und Sonntag jeweils live ab 15:00 Uhr im Livestream auf SPORT1.de oder auf SPORT1+. Highlight-Zusammenfassung am Sonntag ab 23:30 Uhr auf SPORT1

Vor dem anstehenden Rennwochenende in Spielberg führt Kelvin in seiner Debütsaison die Gesamtwertung der Tourenwagen-Rennserie überraschend an.

Aber auch Sheldon, derzeit auf Platz elf des Rankings, konnte 2020 in Assen schon ein DTM-Rennen gewinnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.