DTM: Dreifach-Triumph für Audi in Spielberg

SID
DTM: Dreifach-Triumph für Audi in Spielberg

Audi hat im ersten DTM-Rennen nach der Abschaffung der umstrittenen Performance-Gewichte einen Dreifacherfolg gefeiert und nimmt die Titel in der Fahrer- und Markenwertung fest ins Visier. Gesamtspitzenreiter Mattias Ekström gelang mit seinem ersten Saisonerfolg im 15. Rennen in Spielberg/Österreich ein Meilenstein auf dem Weg zu seinem dritten Titel. Jamie Green (England) und der Schweizer Nico Müller komplettierten das reine Audi-Podium.
Bei drei noch ausstehenden Meisterschaftsläufen hat der 39-jährige Ekström bei 162 Punkten nun bereits 28 Zähler Vorsprung auf seinen neuen Jäger Green. Lokalmatador Lucas Auer (Mercedes) erlebte in seinem 50. DTM-Rennen als Achter eine herbe Enttäuschung und liegt nun 31 Punkte hinter Ekström. Auch in der Markenwertung baute Audi, das gemäß der alten Regelung mit bis zu 20 kg mehr als die Konkurrenz ins Rennen gegangen wäre, seine Führung auf Mercedes und BMW aus. 
Die 2014 eingeführten Performance-Gewichte wurden am vergangenen Mittwoch nach jahrelangen kontroversen Diskussionen mit sofortiger Wirkung abgeschafft. Die Gewichte wurden nach einem höchst umstrittenen Schlüssel bei jedem Rennen neu verteilt und sollten die jeweils Schnellsten einbremsen, um über die Saison ein Chancengleichgewicht zwischen den Marken herzustellen.
Am Sonntag (15.18 Uhr/ARD) steht auf dem Red-Bull-Ring das 16. Saisonrennen auf dem Programm. Das Saisonfinale steigt am 14./15. Oktober auf dem Hockenheimring.