DTM: Auer meldet sich zurück - Vierfach-Sieg für Mercedes

Mercedes hat auf dem Nürburgring einen Vierfach-Sieg in der DTM gefeiert und damit seinen Titelkandidaten Lucas Auer wieder in Stellung gebracht. Der Österreicher feierte am Samstag bei teilweise starken Regenschauern seinen ersten Sieg seit 112 Tagen und kletterte damit auf Rang zwei der Gesamtwertung. Nur ein Punkt trennt ihn vom Führenden Mattias Ekström im Audi, der als 15. ohne Punkte blieb.

Mercedes hat auf dem Nürburgring einen Vierfach-Sieg in der DTM gefeiert und damit seinen Titelkandidaten Lucas Auer wieder in Stellung gebracht. Der Österreicher feierte am Samstag bei teilweise starken Regenschauern seinen ersten Sieg seit 112 Tagen und kletterte damit auf Rang zwei der Gesamtwertung. Nur ein Punkt trennt ihn vom Führenden Mattias Ekström im Audi, der als 15. ohne Punkte blieb.

"Zwischendurch war ich ziemlich verwirrt", sagte Auer mit einem Augenzwinkern angesichts der sehr schwierigen Bedingungen: "Wir sind auf den Regenreifen länger draußen geblieben als geplant, und glücklicherweise hat es dann noch einmal Regen gegeben."

Der frühere Formel-1-Pilot Paul di Resta (Großbritannien) sowie Robert Wickens (Kanada) und Maro Engel (München) rundeten auf den Plätzen zwei bis vier den ganz starken Tag für Mercedes ab. Fünfter wurde Audi-Rookie René Rast (Minden), der damit ebenfalls weiterhin beste Titelchancen hat.

In der Gesamtwertung liegt Ekström mit weiterhin 128 Punkten direkt vor Auer (127), auch Rast (124) befindet sich in Schlagdistanz. Ekströms Audi-Kollege Mike Rockenfeller (Neuwied/110) erlebte ebenfalls einen enttäuschenden Samstag und blieb als 14. punktlos. Am Sonntag steht ein weiteres Rennen auf dem Nürburgring an.

Mehr bei SPOX: BMW und Audi sprechen sich für neues Reglement aus | Wehrlein zu DTM oder Formel E: "Alles kann möglich sein" | Neustart oder Totalschaden - DTM kämpft um ihre Zukunft