Sammler findet Drogen in alten Nintendo-Spielen

Ein Sammler machte einen unerwarteten Fund in alten Nintendo-Spielen. In der Abdeckung befanden sich Päckchen mit weißem Pulver. (Bild: Screenshot/YouTube)

Ein Sammler von alten Videospielen hat einen überraschenden Fund gemacht: In zwei alten Nintendo-Kassetten waren vier Päckchen einer kristallinen Substanz versteckt.

Julian Turner erwarb zwei alte NES-Spielkassetten auf einem Flohmarkt im US-Bundesstaat Georgia. Ihr Gewicht kam dem Sammler jedoch sofort sonderbar vor: Zu Hause wog er sie und stellte fest, dass sie um die Hälfte schwerer waren als andere Ausführungen des Spiels. „Sie waren sogar schwerer als mein Prototyp-NES“, erklärt der Sammler und Bastler in einem YouTube-Video, das er vom Öffnen der Kassetten gemacht hat.

Bei den beiden Spielkassetten handelt es sich um Rollergames und Golf. Rollergames war zudem eine europäische Version und damit ein seltener Fund für einen Flohmarkt in Georgia. Noch seltener aber war der Fund, den Julian Turner nach dem Auseinanderschrauben der Kassetten machte.

„Weil heute der 1. April ist, wird uns das wohl niemand glauben, aber hier hat definitiv jemand etwas versteckt“, sagt Turner im Video. Auf der Rückseite der Spielkassetten waren jeweils zwei quadratische Packungen versteckt.

Danach schnitt er eine der Packungen auf und stieß auf weißes Pulver. Die Polizei, die er daraufhin verständigte, nahm die Drogen mit. Unklar bleibt vorerst, um welche Substanz es sich dabei konkret handelt.

Turner sammelt alte Videospiele, repariert sie und stellt Videos davon auf seinen YouTube-Kanal. Das Video, das er von seinem überraschenden Drogenfund machte, ist jetzt bereits ein Hit: Es wurde bislang über 12.000-mal angesehen.