Dritte Pleite von RB Leipzig in Serie

·Lesedauer: 1 Min.
Dritte Pleite von RB Leipzig in Serie
Dritte Pleite von RB Leipzig in Serie

Die Differenz von einem Treffer brachte Union gegen RB den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Einen packenden Auftritt legte der 1. FC Union Berlin dabei jedoch nicht hin.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Taiwo Awoniyi mit seinem Treffer nach Vorarbeit von Timo Baumgartl für eine frühe Führung des Gastgebers (5.). Auf Vorlage von Dominik Szoboszlai war Christopher Nkunku mit dem Ausgleich zur Stelle (12.). Bis der Schiedsrichter den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Für das zweite Tor von Union war Baumgartl verantwortlich, der in der 56. Minute das 2:1 besorgte. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des 1. FC Union Berlin.

Union verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und drei Niederlagen.

Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat Leipzig derzeit auf dem Konto.

Der 1. FC Union Berlin setzte sich mit diesem Sieg von RB Leipzig ab und nimmt nun mit 23 Punkten den vierten Rang ein, während der Gast weiterhin 18 Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt. Mit insgesamt 23 Zählern befindet sich Union voll in der Spur. Die Formkurve von RB dagegen zeigt nach unten.

Der 1. FC Union Berlin stellt sich am Sonntag (15:30 Uhr) bei SpVgg Greuther Fürth vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt Leipzig Borussia Mönchengladbach.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.