Drei Minuten Stillstand: Nordkorea feiert Todestag von Kim Jong-il

In Nordkorea wurde am Freitag der zehnte Todestag des ehemaligen Diktators Kim Jong-il gefeiert. Menschen pilgerten in Massen zu den Statuen von Kim Jong-il und dem Staatsgründer Kim Il-sung auf dem Großmonument Mansudae. Für drei Minuten stand das öffentliche Leben still.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.