Drei Interessenten aus der Bundesliga: Verlässt Robin Knoche den VfL Wolfsburg?

In Wolfsburg ist Knoche so etwas wie ein Urgestein, derzeit allerdings auch nicht erste Wahl. Der Verteidiger macht sich Gedanken um seine Zukunft.

Steht dem VfL Wolfsburg ein Abgang von Robin Knoche ins Haus? Der Innenverteidiger denkt über einen Wechsel nach, Interessenten gäbe es wohl genug.

"Natürlich wurmt es mich, nicht immer zur ersten Elf gehört zu haben. Wenn ich zufrieden wäre, dass ich nicht spiele, wäre ich falsch", verriet Knoche gegenüber der Bild . Der 25-Jährige rutschte im internen Ranking zuletzt zurück und kam dementsprechend erst auf sechs Liga-Einsätze der laufenden Saison.

Für Knoche ist somit langsam deutlich: "Die Tendenz von mir geht dahin, dass ich spielen will. Ich bin ja nicht hier, um anderen beim Spielen zuzugucken. Ich will selber auf dem Platz stehen!" Das würde wohl einen Wechsel bedeuten, den der Ex-Nationalsspieler nicht ausschließt.

"Natürlich macht sich jeder über seine eigene Karriere Gedanken", so das Zwischenfazit. Noch ist nichts entschieden, die Bild berichtet allerdings über großes Interesse von anderen Bundesligisten an Knoche. Demnach steht der 25 Jahre alte Innenverteidiger nicht nur bei Hannover 96, sondern auch beim 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach im Fokus.