"Drecksloch-Länder": Botswana bestellt US-Botschafter ein

"Drecksloch-Länder": Botswana bestellt US-Botschafter ein

Die Regierung von Botswana kocht. Sie will nach der mutmaßlichen Äußerung von Donald Trump über "Drecksloch-Länder" wissen, ob der US-Präsident mit dieser Bezeichnung auch ihr eigenes meint. Um Klarheit zu schaffen, wurde der amerikanische Botschafter in die Hauptstadt Gaborone einbestellt.

Die Eröffnung eines langen Facebook-Posts zeugt von Empörung: "Das Ministerium für innere Angelegenheiten und Kooperationen möchte die einheimische und internationale Gemeinschaft darüber informieren, dass die Regierung von Botswana heute den US-Botschafter für Botswana einbestellt hat, um ihren Unmut über die angeblichen Äußerungen des Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump, zum Ausdruck zu bringen, der afrikanische Länder als Dreckslöcher bezeichnet haben soll."

Die Einberufung des US-Botschafters reiht sich damit in eine Reihe von drastischen Reaktionen auf Donald Trumps mutmaßlichen Verbalausfall ein. Trump soll laut Informationen von Insidern des Weißen Hauses die Formulierung "shithole countries" (dtsch.: "Drecksloch-Länder") im Zusammenhang mit afrikanischen Ländern und Haiti genutzt haben. Er selbst bestritt diese Wortwahl auf Twitter.

Die Regierung von Botswana will dies trotzdem nicht auf sich sitzen lassen. Sie möchte "klarstellen, ob Botswana als 'Drecksloch'-Land betrachtet wird", so der Facebook-Post. "Die Regierung von Botswana fragt sich, warum Präsident Trump dieses abfällige Wort benutzen muss, wenn er über Länder spricht, die seit vielen Jahren eine herzliche und bilaterale Beziehung mit den USA führen, die für beide Seiten gewinnbringend ist."

Abschließend rief die botswanische Regierung die internationale Gemeinschaft zur Verurteilung von Trumps mutmaßlicher Aussage auf. Mit dieser Forderung rennt sie indes offene Türen ein. Auch die Regierung von Haiti sowie zahlreiche Prominente kritisierten die angebliche Äußerung bereits scharf.

Video: Reaktionen auf "Drecksloch"-Beleidigung