DreamHack: eSports-Mega-Event in Leipzig

Florian Merz
eSports auf der DreamHack

Vom 26. bis 28. Januar verwandelt sich Leipzig erneut in ein Gaming-Mekka für alle Videospielbegeisterte. Aus ganz Deutschland und Europa strömen die Menschen nach Sachsen, um ein weiteres Mal Teil der legendären DreamHack zu sein. Diese ist jedoch weit mehr als eine reine LAN-Party. Hier wird die Kultur der Videospiele gelebt und mit verschiedenen Festivitäten zelebriert.

Mehr als nur Computer an Computer

Kerngeschäft der DreamHack bleibt weiterhin die Möglichkeit, mit tausenden von Menschen gleichzeitig und in einem Raum Videospiele zu spielen. League of Legends, Counter-Strike: Global Offensive, Dota 2 - hier ist alles vertreten, was in der Welt des eSports Rang und Namen hat. Aber auch andere Spiele und Klassiker kommen hier zum Einsatz: Left4Dead, Company of Heroes, StarCraft, alte Klassiker wie WarCraft III und vieles mehr. 

Daneben veranstaltet die DreamHack zusätzliche Events, wie beispielsweise einen Cosplay-Wettbewerb. Hier treffen die unterschiedlichsten Menschen aufeinander, die in mühevoller Kleinarbeit Kostüme und Verkleidungen nach dem Vorbild beliebter Videospielfiguren kreierten. Eine Jury entscheidet am Ende, welche Verkleidung am meisten überzeugen konnte. 


Wichtig für Land und Wirtschaft

Auf der DreamHack in Leipzig finden sich nicht nur begeisterte Zocker ein. Auch regionale wie überregionale Unternehmen sind vor Ort mit einem Stand oder anderweitig vertreten. Mitarbeiter von Sony PlayStation, MediaMarkt, Amazon und Co. präsentieren in einem speziell dafür vorgesehen Bereich neuste Hardware und Gaming-Equipment. Hier findet sich auch ein Areal, in dem die Besucher Gaming-Hardware direkt käuflich erwerben können. 

Natürlich auch eSports

Neben der LAN-Party an sich richtet sich der Fokus der DreamHack auch auf die Welt des eSports. Egal, ob in Leipzig, in Schweden oder den USA, die LAN-Party bietet immer eine große Bühne für die Elite des digitalen Sports. Die besten Spieler von Rocket League, StarCraft II, Hearthstone, League of Legends und Pokémon treffen hier aufeinander und spielen um Preisgelder von bis zu 100.000 Euro.