Dreßen zum Sportler des Monats gewählt

Thomas Dreßen feiert die beste Weltcup-Platzierung seiner Karriere

Auf der "Streif", heißt es, gibt es keine Überraschungssiege. Der 24-jährige Thomas Dreßen bewies im Januar das Gegenteil und fuhr ausgerechnet bei jener Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel den ersten Weltcupsieg seiner Karriere ein. Für diesen Sensations-Erfolg, der den Garmisch-Partenkirchener auch für die am Wochenende beginnenden Olympischen Spiele in den Favoritenkreis katapultiert, wählten die rund 4000 Sporthilfe-geförderten Athletinnen und Athleten ihn nun zum Sportler des Monats Januar.

Platz zwei belegt der 22-jährige Andreas Wellinger, der bei der Vierschanzen-Tournee, der vom ersten Springen an äußerst solide Leistungen zeigte und sich am Ende mit dem zweiten Rang hinter Kamil Stoch, dem Überflieger aus Polen, belohnte. Die ebenfalls 22-jährige Skeletoni Jacqueline Lölling gewann wie auch schon im Vorjahr den Gesamtweltcup der Frauen und belegt Rang drei bei der Wahl zum Sportler des Monats Januar.

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats". Gewählt wird der "Sportler des Monats" regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe.