1 / 10

Ballon (Kinostart: 27. September)

Es ist eine wahre Geschichte, die Regisseur Michael Herbig in “Ballon” erzählt. Im Jahr 1979 wollen die Familien Strelzyk und Wetzel von der DDR in die BRD fliehen. Ihr Fluchtfahrzeug: ein Luftballon, den sie selber nähen. Bald ist den beiden Familien die Stasi auf der Spur. Zugegeben, Herbig übertreibt es ein ums andere Mal mit der Spannungsdramaturgie. Er und seine Drehbuchautoren legen den Protagonisten einige Steine zu viel in den Weg. Dennoch ist ihnen mit “Ballon” ein packender Film gelungen, dessen Schilderung von Menschenschicksalen in einem totalitären Staatssystem von Anfang bis Ende unterhält. (Bild: StudioCanal Germany)

Dramen, Thriller und Grotesken: Die Kinotipps im September

Willy Flemmer
Freier Autor für Yahoo Kino

Der Sommer mag sich langsam dem Ende zu neigen, die Kinozeit ist damit aber noch lange nicht vorbei. Auch im September können sich Kinofans auf so manche Kinoperle freuen, darunter der langersehnte neue Film von Terri Gilliam, eine Komödie über Bertold Brecht und ein Thriller von Michael Herbig.