dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 05.02.2018

dpa-AFX

Warburg Research senkt Fraport auf 'Sell' - Ziel hoch auf 80 Euro

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Fraport von "Hold" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 74,50 auf 80 Euro angehoben. Die Aktien des Flughafenbetreibers seien mittlerweile zu ambitioniert bewertet, begründete Analyst Christian Cohrs sein neues Votum in einer am Montag vorliegenden Studie. Investoren sollten deshalb Gewinnmitnahmen in Betracht ziehen. Zu dem höheren Kursziel habe unter anderem der nach vorn verschobene Bewertungszeitraum geführt.

Equinet hebt Stabilus auf 'Buy' - Ziel 89 Euro

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat Stabilus nach Zahlen von "Accumulate" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber unverändert bei 89 Euro belassen. Analyst Manuel Tanzer begründete sein noch optimistischeres Votum für den Autozulieferer mit der jüngsten Kurskorrektur, die bei den Papieren mehr Aufwärtspotenzial geschaffen habe. Das erste Quartal sei solide verlaufen, schrieb der Experte in einer am Montag vorliegenden Studie.

Hauck & Aufhäuser startet Jenoptik mit 'Buy' - Ziel 41 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Jenoptik mit "Buy" und einem Kursziel von 41 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Technologiekonzern vollziehe einen tiefgreifenden Wandel, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Montag vorliegenden Studie. Die starke Wettbewerbsstellung habe er zwar nie angezweifelt, aber unter dem neuen Management dürfte diese nun in ein schwungvolleres Wachstum und höhere Renditen umgemünzt werden. Das TecDax-Unternehmen dürfte schlanker, wendiger und fokussierter werden.

DZ senkt fairen Wert für Deutsche Bank auf 16,50 Euro - 'Kaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Aktien der Deutschen Bank nach Zahlen für das vierte Quartal von 17,50 auf 16,50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Das Frankfurter Bankhaus habe ein schwaches Ergebnis vorgelegt und auch beim neuen Kostenziel enttäuscht, schrieb Analyst Christian Koch in einer am Montag vorliegenden Studie. Er passte daraufhin seine Schätzungen an, hält die Aktie aber für günstig bewertet. Positive Impulse könnten vom Börsengang der Vermögensverwaltung und der Integration der Postbank ausgehen.

UBS hebt Ziel für Daimler auf 90 Euro - 'Buy'

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Daimler von 85 auf 90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Ungeachtet des stagnierenden Ergebnisziels (Ebit) des Autokonzerns für 2018 bleibe er für die Aktie optimistisch, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer am Montag vorliegenden Studie. Denn die Stuttgarter dürften bei den Megatrends der Branche - Elektroautos und autonomes Fahren - zu den Marktführern gehören. Zudem sollte eine mögliche Abspaltung der Lkw-Sparte für Fantasie sorgen.

Warburg Research hebt Ziel für SAP auf 108 Euro - 'Buy'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für SAP von 105 auf 108 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Eine verbesserte Profitabilität im Cloud-Geschäft dürfte 2018 zu einer positiven Wende bei der operativen Marge beitragen, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer am Montag vorliegenden Studie. Das höhere Kursziel für die Aktie des Softwarekonzerns begründete er mit einem nach vorn verschobenen Bewertungszeitraum.

Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Uniper auf 17 Euro - 'Reduce'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Uniper von 22 auf 17 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Fortum habe das Übernahmeangebot nicht aufgestockt und kaufe wohl auch nicht am Markt zu - damit seien die Aktionäre des Kraftwerkbetreibers sozusagen auf sich allein gestellt, schrieb Analyst Ingo Becker in einer am Montag vorliegenden Studie. Er passte sein Kursziel wieder an den fairen Wert nach Auslauf des Übernahmeangebots an.

Deutsche Bank hebt Ziel für Osram auf 90 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Osram vor Zahlen zum ersten Geschäftsquartal von 78 auf 90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Resultate des Lichttechnik-Anbieters dürften den Konsensschätzungen entsprechen, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer am Montag vorliegenden Studie. Wegen negativer Währungseffekte habe er seine Gewinnprognosen für die Geschäftsjahre 2017/18 und 2018/19 reduziert. In Erwartung einer weiteren Verringerung der Bewertungslücke zu den Wettbewerbern aus dem Halbleitersektor habe er das Kursziel dennoch erhöht.

Barclays hebt Ziel für Salzgitter auf 35 Euro - 'Underweight'

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Salzgitter AG von 29 auf 35 Euro angehoben und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Analyst Vladimir Sergievskiy begründete das höhere Kursziel in einer am Montag vorliegenden Studie vor allem mit höheren Preisprognosen am Stahlmarkt. Er zweifelt aber daran, dass der Stahlkonzern ein verbessertes Wirtschaftsumfeld in Europa in harte Gewinne und einen höheren Barmittelfluss umwandeln kann.

Berenberg hebt Ziel für SLM Solutions auf 40 Euro - 'Hold'

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für SLM Solutions nach vorläufigen Zahlen von 36 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Analyst Gerhard Orgonas lobte in einer am Montag vorliegenden Studie rekordhohe Auftragseingänge im vierten Quartal, die bei dem Hersteller von 3D-Druckern allerdings nur verzögert zu Umsätzen führten. Er kürzte daraufhin deutlich seine kurzfristigen Schätzungen, wenngleich er sie auf mittlere Sicht erhöhte.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX