dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 08.02.2018

dpa-AFX

Independent hebt Commerzbank auf 'Halten' und Ziel auf 13 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat Commerzbank nach Zahlen zum vierten Quartal von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und das Kursziel von 10 auf 13 Euro angehoben. Das Nettoergebnis, die bereinigten Gesamterträge sowie die für 2018 in Aussicht gestellte Dividende hätten positiv überrascht, schrieb Analyst Markus Rießelmann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognose (EPS) sowie die Dividendenschätzung für 2018 und verlagerte die Bewertungsbasis von 2018 auf 2019. Zudem sieht er die Aktie durch immer wieder kursierende Übernahmegerüchte gestützt.

Kepler Cheuvreux senkt Lufthansa auf 'Reduce' - Ziel 25 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Lufthansa von "Hold" auf "Reduce" abgestuft, das Kursziel aber zunächst auf 25 Euro belassen. Analystin Ruxandra Haradau-Doser bereitete die Anleger in einer am Donnerstag vorliegenden Studie auf eine vermutliche Senkung ihrer Prognosen vor. Kostenkontrolle bleibe eine Herausforderung, schrieb sie im Kontext der Tarifeinigung mit dem Bodenpersonal.

Hauck & Aufhäuser hebt Brenntag auf 'Buy' - Ziel 62,50 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Brenntag um gleich zwei Stufen von "Sell" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 41,50 auf 62,50 Euro angehoben. Der Chemikalienhändler sollte von einem guten Geschäftsumfeld profitieren, schrieb Analyst Christian Sandherr in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das Unternehmen sei im Wettbewerb dank seiner Größe und zusätzlicher Angebote wie der Mischung von Produkten oder dem Lagerbestandsmanagement gut aufgestellt. Der Experte rechnet mit einer schwungvollen Gewinnentwicklung.

Hauck & Aufhäuser hebt Bertrandt auf 'Buy' und Ziel auf 109 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Bertrandt nach dem jüngsten Kursrutsch von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Analyst Christian Glowa blickt mittlerweile zudem optimistischer auf das Geschäfts des Entwicklungsdienstleisters mit dem Autobauer VW und hob sein Kursziel von 88 auf 109 Euro angehoben. Er verwies in der am Donnerstag vorliegenden Studie auf eine Geschäftserholung der Marke VW.

DZ Bank hebt Pfeiffer Vacuum auf 'Kaufen' - Fairer Wert 180 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Pfeiffer Vacuum vor Zahlen von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 157,80 auf 180,00 Euro angehoben. Der Vakuumpumpen-Hersteller dürfte 2017 hohe Zuwächse erzielt haben und auch im laufenden Jahr von der weiter anziehenden Konjunktur profitieren, schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Pfeiffer sei technologisch führend, habe eine starke Marktposition inne und verfüge über eine erstklassige Bilanzqualität. Zudem sei die Aktie im Branchenvergleich unterbewertet.

Commerzbank senkt Shop Apotheke auf 'Hold' - Ziel 48 Euro

FRANKFURT - Die Commerzbank hat Shop Apotheke von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 63 auf 48 Euro gesenkt. Sollte im Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD tatsächlich ein Verbot des Versands verschreibungspflichtiger Medikamente angestrebt werden, sei dies ein enormes Risiko, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das beträfe rund ein Viertel der Umsätze.

HSBC senkt TLG Immobilien auf 'Hold' - Ziel 22,50 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat TLG Immobilien aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber aufgrund höherer Prognosen von 22 auf 22,50 Euro angehoben. Analyst Thomas Martin äußerte sich in einer am Donnerstag vorliegenden Studie skeptisch, ob die WCM-Übernahme dem Immobilienkonzern mehr bringe als eine Bilanzausweitung. TLG habe einen hohen Preis bezahlt für eine weniger rentable Erweiterung des Portfolios.

Goldman startet Freenet mit 'Sell' - Ziel 23 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Freenet mit "Sell" und einem Kursziel von 23 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das Kerngeschäft des Telekomanbieters, der Weiterverkauf von Kapazitäten der großen Mobilfunkanbieter, werde durch die Digitalisierung, längere Lebenszyklen von Telefonen und eine geringere Marktfluktuation bedroht, schrieb Analyst Joshua Mills in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Außerdem verstärke die Fusion von 1&1 mit Drillisch den Wettbewerb in der Branche.

Macquarie startet Delivery Hero mit 'Outperform'; Ziel 45,69 Euro

LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat Delivery Hero mit "Outperform" und einem Kursziel von 45,69 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das Geschäft des Essenslieferanten in der Wachstumsregion Mittlerer Osten und Nordafrika sei unterbewertet, schrieb Analyst Bob Liao in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Hier bestehe die seltene Kombination aus geringem Wettbewerb und stabiler Nachfrage. 2017 seien hier 42 Prozent der gesamten Aufträge abgewickelt worden.

Barclays hebt Ziel für Daimler auf 82 Euro - 'Equal Weight'

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Daimler von 81 auf 82 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Eine Umstrukturierung des komplexen Autokonzerns werde Zeit brauchen, so dass kurzfristig die negative Dynamik bei Mercedes-Pkw im Vordergrund stehen dürfte, schrieb Analystin Kristina Church in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Für die Jahre 2018 und 2019 erhöhte sie aber ihre Gewinnprognosen (EPS).

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX