Dow Jones auf Rekordfahrt: Das sind jetzt die Top-Tipps der Analysten

Andreas Deutsch
1 / 1
Schröders Nebenwerte-Watchlist: MBB, Bet-at-home, GFT Technologies, Freenet, Tom Tailor - hier ist für jeden was dabei!

Zum ersten Mal in seiner Geschichte hat der Dow Jones am Dienstag die Marke von 23.000 Punkten überwunden. An der Wall Street lotet man nun bereits aus, wann die 24.000-Zähler-Marke fällt. Laut den Experten werden diese Aktien den Markt weiter treiben.

Laut den Analysten ist General Electric der Outperformer der kommenden zwölf Monate, berichtet CNBC. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich 27,30 Dollar, was einem Potenzial von 17 Prozent entspricht.

Platz 2 geht an Nike mit 15 Prozent Potenzial, gefolgt von Walt Disney (13 Prozent), Apple (elf Prozent) und UnitedHealth (zehn Prozent).

Geht es nach den Wall-Street-Analysten, sollte man indes lieber die Finger von 3M (durchschnittliches Kursziel liegt vier Prozent unter dem Status quo), Caterpillar, American Express, Goldman Sachs und Travelers Companies (alle minus eins Prozent) lassen.

Der Dow Jones zeigt weiter Stärke, allen Unkenrufer zum Trotz. Am Montag warnte Ron Paul: „Eine Marktkorrektur ist notwendig. Wahrscheinlich wird sie sehr heftig ausfallen – die Kurse könnten bis zu 50 Prozent fallen.“

Welche Aktien jetzt Kaufsignale geben und wie Sie mitverdienen, lesen Sie im AKTIONÄR.