Double Cleansing: Pflegetrend aus Korea für porentief reine Haut

Der neue Pflegetrend aus Korea heißt Double Cleansing. (Bild: Getty Images)


Es gibt etliche Beautyprodukte auf dem Markt, die makellos schöne Haut versprechen. Ein koreanischer Pflegetrend, der die Gesichtsreinigung revolutionieren soll, ist nun auch in Deutschland angekommen: Das Double Cleansing.

Was versteckt sich hinter diesem Begriff? Es ist ein Art Reinigungszeremonie, die Ihre Haut im ersten Schritt von Schmutz befreit und sie im zweiten Schritt porentief reinigt, ganz nach dem Sprichwort: „Doppelt hält besser“.

Schritt 1: Make-up mit Reinigungsöl entfernen

Die Haut wird mit ölhaltigen Reinigungsmitteln behandelt, sie entfernen Talg und sogar wasserfestes Make-up. Das Öl wird so lange sanft in die Haut einmassiert, bis sich ein weißer Schaum auf der Haut gebildet hat. Dann wird das Öl-Gemisch mit lauwarmen Wasser abgewaschen. Nun ist die Hautoberfläche bereit für den nächsten Schritt.

Schritt 2: Porentiefe Reinigung mit Waschschaum

Nun wird das Gesicht porentief gereinigt. Dabei sollten sich Menschen mit trockener Haut besser mit einer Reinigungscreme waschen, ölige Haut sollte mit Waschgel gereinigt werden. Neigen Sie zur Mischhaut und haben sowohl trockene als auch fettige Stellen im Gesicht, sollten Sie zu einem Reinigungsschaum greifen. Haben Sie besonders sensible Haut, sollten Sie es vorsichtig angehen, denn das Double Cleansing kann bei Ihnen vereinzelt zu Hautirritation führen.


Zusätzlich zum Reinigungs-Duo benutzen die Koreanerinnen einen „Konjac“-Schwamm. Trocken ist dieser Schwamm hart wie ein Bimsstein, doch sobald er etwas Wasser aufgesogen hat, wird er herrlich weich und ist ideal fürs sanfte Abschminken. Mit ihm soll der Reinigungseffekt nochmal verstärkt werden.

Auch wenn es am Abend durch die zwei Schritte etwas länger dauert – hat man die Gesichtsreinigungszeremonie einige Male hinter sich, ist das Prozedere schnell Routine. Das Ergebnis spricht für sich.