Dortmund heiß auf Argentinien-Juwel Martinez

Lautaro Martinez (l.) weckt Begehrlichkeiten in Dortmund

Verstärkt Borussia Dortmund im Winter seine Offensive?

Nach Informationen der Ruhr Nachrichten sind die Schwarz-Gelben an Lautaro Martinez von Racing Club interessiert. Der argentinische Mittelstürmer besitzt eine Ausstiegsklausel von neun Millionen Euro und kommt als möglicher Ersatz für Pierre-Emerick Aubameyang in Frage.

Der Vater und Berater des 20 Jahre alten Angreifers, Mario Martinez, hat erste Gespräche mit dem BVB bestätigt. "Wir haben uns formlos unterhalten. Es ist aber noch nichts Konkretes entstanden", sagte er bei TyC Sports.

Scouts der Dortmunder waren zuletzt zum Spiel Racing Club bei Argentiniens Spitzenreiter Boca Juniors gereist. Die Gäste gewannen dank eines Tores und einer Vorlage von Martinez mit 2:1.

"Sie kamen, um das Spiel zu sehen. Ich denke, sie haben einen guten Eindruck davon bekommen, was Lautaro ihnen geben könnte", erklärte der Vater des U20-Nationalspielers.

Der BVB gilt aber nicht als einziger Interessent. Auch Atletico Madrid soll um den Rechtsfuß buhlen. 

"Es geht nur um die sportliche Perspektive", betonte sein Vater, wobei ein Wechsel nach Spanien wegen der Sprache "sicherlich einfacher" wäre.