Doppelte Führung: Chelsea kassiert Pleite bei West Ham

·Lesedauer: 1 Min.
Doppelte Führung: Chelsea kassiert Pleite bei West Ham
Doppelte Führung: Chelsea kassiert Pleite bei West Ham

Thomas Tuchel hat mit dem FC Chelsea in der englischen Premier League einen Rückschlag eingesteckt und muss um die Tabellenführung bangen.

Der Champions-League-Sieger unterlag im Spitzenspiel beim Lokalrivalen West Ham United mit 2:3 (2:1) und gab den möglichen siebten Sieg im achten Auswärtsspiel aus der Hand. Gleich zweimal verspielten die zuvor seit sieben Partien ungeschlagenen Blues eine Führung. (NEWS: Alles zur Premier League)

Platz eins könnte das Tuchel-Team noch am Samstag verlieren. Der FC Liverpool um Teammanager Jürgen Klopp kann mit einem Sieg bei den Wolverhampton Wanderers (16.00 Uhr) vorbeiziehen, Gleiches gilt für Titelverteidiger Manchester City, der später beim FC Watford (18.30 Uhr) antritt.

Mendy unterläuft Patzer

Thiago Silva brachte den Spitzenreiter, mit den Nationalspielern Antonio Rüdiger und Kai Havertz in der Startelf, in Führung (28.), als er nach einem Freistoß von Mason Mount per Kopf erfolgreich war. Nur zwei Minuten später rettete der Brasilianer bei einem Schuss von Vladimir Coufal für seinen bereits geschlagenen Torhüter Edouard Mendy auf der Linie.

Den Ausgleich des Tabellenvierten durch Manuel Lanzini (40., Foulelfmeter) musste Mendy auf seine Kappe nehmen. Der Keeper verlor nach einem riskanten Rückpass von Jorginho den Ball im Strafraum an Jarred Bowen und wusste sich nur noch mit einem Foul zu helfen. Doch noch vor der Pause erzielte Mount per Direktabnahme das 2:1 für die Blues (44.).

Nach dem Seitenwechsel glich Bowen für die Gastgeber aus (56.), Arthur Masuaku (87.) traf zum Sieg - beide gemeinsam sorgten für ein Novum in dieser Saison: Erstmals kassierte Chelsea mehr als ein Gegentor in einem Premier-League-Spiel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.