Doppelpack! Messi lassen PSG-Gerüchte kalt

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Der FC Barcelona hat in La Liga den dritten Tabellenplatz erobert.

Die Katalanen gewannen dank eines Doppelpacks von Lionel Messi mit 3:2 (2:1) bei Athletic Bilbao, das seinem neuen Trainer Marcelino somit keinen gelungenen Einstand bescheren konnte.

Barca ist nun in der spanischen Liga seit sieben Partien ungeschlagen und feierte dabei fünf Siege (La Liga: Die Tabelle).

La Liga ist zurück! DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Messi trifft doppelt

Inaki Williams hatte die Gastgeber bereits in der 3. Minute in Führung gebracht, Pedri glich für Barcelona in der 14. Minute aus, als er aus kurzer Distanz einköpfte (La Liga: Der Spielplan)

Der 18-Jährige war auch am 2:1 beteiligt, indem er per Hacke für Lionel Messi auflegte, der aus 16 Metern in der linken unteren Ecke versenkte. Bei beiden Treffern sah Bilbao-Keeper Unai Simon nicht besonders gut aus. In der 53. Minute traf Messi erneut ins Netz, stand dabei aber im Abseits.

Neun Minuten später sorgte der Argentinier nach Vorarbeit von Antoine Griezmann aber für die Vorentscheidung. In der Torschützenliste zog Lionel Messi, der sich von den neuesten Gerüchten um einen Wechsel zu Paris Saint-Germain nicht beeindrucken ließ, mit nun neun Toren mit Iago Aspas (Celta Vigo) und Gerard Moreno (FC Villarreal) gleich (Die Torschützenliste von La Liga)

In der 90. Minute machte Iker Muniain die Partie nach einem Fehlpass von Messi mit seinem Anschlusstreffer zum 2:3 noch einmal spannend, Barca rettete den Sieg aber über die Zeit.