Doppelpack! Leibold schießt HSV an die Tabellenspitze

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Doppelpack! Leibold schießt HSV an die Tabellenspitze
Doppelpack! Leibold schießt HSV an die Tabellenspitze

Der Hamburger SV hat dank Kapitän Tim Leibold zumindest vorübergehend die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga übernommen.

Der HSV setzte sich nach einer weitgehend souveränen Vorstellung verdient mit 2:0 (1:0) gegen den 1. FC Heidenheim durch. (Spielplan und Ergebnisse der 2. Bundesliga)

Im Hamburger Volkspark avancierte Leibold zum Mann des Tages. Der nach einer Rotsperre zurückgekehrte Kapitän traf per Kopf (15.) und mit rechts (50.), nach zuvor schwierigen Wochen feierten die Rothosen den zweiten 2:0-Sieg in Folge. (Die Partie im Ticker zum Nachlesen)

Der CHECK24 Doppelpass mit Oliver Mintzlaff am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Die Hamburger übernehmen durch den Sieg mit 49 Punkten die Tabellenführung vor dem VfL Bochum, der mit einem Sieg am Montag bei Fortuna Düsseldorf diese aber wieder zurückerobern kann. (Tabelle der 2. Bundesliga)

Auch das Fehlen des mit 20 Saisontoren erfolgreichsten HSV-Spielers Simon Terodde, der am Dienstag positiv auf Corona getestet worden war, machte sich kaum bemerkbar. Verfolger Heidenheim verpasste es derweil, im Aufstiegsrennen Boden gutzumachen.

Braunschweig verpasst Befreiungsschlag

Eintracht Braunschweig verpasste derweil einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf und musste sich mit einem 1:1-Remis gegen Darmstadt begnügen.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Die Braunschweiger erhielten nach frühem Rückstand zwei Elfmeter, doch nur der erste wurde erfolgreich verwandelt.

Braunschweig liegt nach dem Remis weiter auf Rang 15 in der Tabelle.

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Erzgebirge Aue sprang derweil in die obere Tabellenhälfte und vergrößerte die Abstiegssorgen des SV Sandhausen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Veilchen setzten sich mit 2:0 gegen den Tabellenvorletzten der 2. Bundesliga durch.