Vor Doppel-Länderspiel gegen Spanien: Bundestrainer Prokop bangt um Wiencek

SID
Vor Doppel-Länderspiel gegen Spanien: Bundestrainer Prokop bangt um Wiencek

Handball-Bundestrainer Christian Prokop muss zum Auftakt der heißen Phase der EM-Vorbereitung womöglich auf Patrick Wiencek verzichten. Der Top-Kreisläufer vom THW Kiel steht wegen einer Zahn-OP für die Länderspiele am Wochenende gegen Spanien auf der Kippe. "Er hat die erste Einheit mitgemacht, musste dann aber nach Kiel, um sich operieren zu lassen", sagte Prokop in Berlin. 
Wiencek hatte in der Bundesliga am Samstag bei den Füchsen Berlin einen Ellenbogencheck ins Gesicht bekommen. Eine finale Rückmeldung von Wiencek steht nach Angaben des Deutschen Handball-Bundes (DHB) jedoch noch aus. Mit den Europameistern Jannik Kohlbacher von der HSG Wetzlar und Hendrik Pekeler vom Meister Rhein-Neckar Löwen sieht sich Prokop am Kreis jedoch "sehr gut aufgestellt".
Vor den Spielen am Samstag (14.15 Uhr/ZDF) in Magdeburg und Sonntag (14.30 Uhr/ARD) in Berlin gegen den Vize-Europameister Spanien rief Prokop noch einmal den teaminternen Konkurrenzkampf aus. "Wenn man die aktuelle Nominierung betrachtet, sind die zentralen Positionen wichtige Eckpfeiler, die wir, wenn nichts Überraschendes passiert, mit Sicherheit bei der EM wiedersehen werden", sagte Prokop: "Gleichzeitig habe ich aber auch gesagt, dass ich zwischen 20 und 30 Spieler zur Verfügung habe. Wenn man beispielsweise die Außenpositionen nimmt, ist man da nicht gesetzt. Für diejenigen, die nicht dabei sind, ist da weiterhin die Tür offen."
DHB-Kapitän Uwe Gensheimer, der am Mittwoch das neue Trikot der DHB-Auswahl präsentierte, blickte bereits auf die Mission Titelverteidigung. "Es gibt viele Mannschaften, die den Anspruch haben, weit zu kommen. Wir natürlich auch. Aber wir stehen natürlich auch vor anderen Voraussetzungen als vor der EM in Polen. Jetzt wollen uns alle anderen den Titel entreißen", sagte Gensheimer.