Donald Trump „singt“ den Sommerhit „Despacito“

Ob US-Präsident Trump ein Fan des äußerst erfolgreichen Songs „Despacito“ ist, ist nicht bekannt. (Bild: AP Photo/Alex Brandon)

„Despacito“ von Luis Fonsi ist der Sommerhit des Jahres – nun gibt es ihn auch in einer von US-Präsident Trump „gesungenen“ Version.

Er ist der erfolgreichste Song auf YouTube aller Zeiten: Rund 2,8 Milliarden Views hat „Despacito“ von Luis Fonsi feat. Daddy Yankee, mehr als jeder andere Song in der Geschichte der Videoplattform. Das führte natürlich auch zu jeder Menge Cover-Versionen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, wie eine sehr spezielle Version des Stücks zeigt – in dieser singt nämlich US-Präsident Donald Trump das Stück.

Trump selbst ist allerdings nicht ins Tonstudio gegangen, vielmehr wurde seine Version Wort für Wort aus verschiedenen Reden zusammengeschnitten und dann mit dem Musikprogramm „Autotune“ in die passende tonale Form gebracht. Das resultiert in einer gleichermaßen witzigen wie schrägen Version des Sommerhits. Dafür verantwortlich zeichnet der YouTuber Maestro Zikos.

Auf Zikos’ YouTube-Kanal findet man auch zahlreiche andere Videos – in der Reihe „Trump sings“ hört man präsidiale Versionen der Stücke von Justin Bieber und Taylor Swift.

Trump ist nicht der einzige Präsident, den sich der YouTuber vorknöpfte, auch die Stimmen von Barack Obama und dem ehemaligen französischen Präsidenten Francois Hollande vermischte Zikos mit Pop-Hits. Zudem kreierte er auch ein Duett von Trump und Obama, in dem die beiden den 90er-Jahre-Hit „Barbie Girl“ singen.

Die Reaktionen für Trumps „Despacito“-Version sind überwiegend positiv: über 20.000 User gaben dem Video auf YouTube einen „Like“, 461 fanden es weniger lustig.

Sehen Sie auch: Kellyanne Conway verrät, was sie mit “alternativen Fakten” meint