Donald Trump nennt seinen Sohn Donald Jr. „qualitativ hochwertig“

Donald „Don“ Trump Jr. genießt kein hohes Ansehen unter den Kollegen seines Vaters. (Bild: AP Photo)

Don Jr., der Sohn von Donald Trump, steht in der Kritik. Nun stellte sein Vater sich an seine Seite. Doch dessen Kompliment für den Sprössling ging nach hinten los. Das Internet macht sich jetzt über die Wortwahl von Donald Trump lustig.

Don Jr. ist innerhalb der Regierung unter Trump nicht besonders hoch angesehen. Er werde intern der „Fredo“ der Familie genannt. Fredo ist der schwache, inkompetente und heimtückische Sohn der Corleone-Familie aus der Mafiafilmtrilogie „Der Pate“. Kürzlich wurde bekannt, dass Don Jr. sich vor der US-Wahl mit einem Vertreter Russlands getroffen hat. Es geht um den Vorwurf an den amtierenden US-Präsidenten, dass seine vergangene Wahlkampagne durch Russland beeinflusst und seine Kontrahentin Hillary Clinton auch mithilfe russischer Unterstützung diskreditiert wurde.

Um seine eigene Unschuld zu beweisen, veröffentlichte Don Jr. auf Twitter nun E-Mails aus der Korrespondenz zwischen dem russischen Anwalt und sich – aber der Schuss ging nach hinten los. Statt sich aus der Affäre zu ziehen, werfen die Tweets nur noch mehr Fragen auf.

Doch Donald Trump steht zu seinem Sohn. Regierungssprecherin Sarah Huckabee Sanders verlas bei einer geschlossenen Pressekonferenz ein Statement von Trump, in dem er schrieb: „Mein Sohn ist eine qualitativ hochwertige Person und ich lobe seine Transparenz.“

Abgesehen davon, dass Trump seinen Sohn nicht wirklich verteidigt, ist es vor allem die Wortwahl „qualitativ hochwertig“, die Usern im Internet Freude bereitet. Auf Twitter überbieten sich die Nutzer mit lustigen Kommentaren.

„Dad, findest du …
Ja, Sohn. Du BIST eine qualitativ hochwertige Person“ heißt es hier.

„Dies ist ein qualitativ hochwertiges Shirt und ich lobe seine Transparenz“

„Alles, was Jared will, ist, auch „qualitativ hochwertig“ genannt zu werden.“

Ein User veröffentlichte eine Liste von Tweets, in denen Donald Trump Dinge „qualitativ hochwertig“ nennt – so zum Beispiel Kleidung, die Einwohner Mexikos und seine Frau Melania.

„Luke, du bist eine qualitativ hochwertige Person.“

„Leute, ich möchte die Transparenz meines qualitativ hochwertigen Sohns loben, nachdem er beim Lügen erwischt wurde, grob, öffentlich, mehrfach.“

„Sohn, ich sage es nicht häufig genug. Du bist qualitativ sehr hochwertig.“