Donald Trump: Demokrat beantragt seine Amtsenthebung

Donald Trump unter Druck: Der demokratische Kongressabgeordnete Brad Sherman aus Kalifornien fordert die Absetzung des US-Präsidenten und hat am Mittwoch ein Amtsenthebungsverfahren gegen diesen beantragt. Als Grund hierfür gab er unter anderem Donald Trumps Verwicklungen in die Russland-Affäre an.

Brad Sherman wirft dem Staatsoberhaupt vor, die Justiz in der Russland-Affäre zu behindern, und nahm dabei Bezug auf die angebliche Forderung von Donald Trump, die Ermittlungen gegen den einstigen Sicherheitsberater Michael Flynn einzustellen. Dieser war wegen seiner umstrittenen Kontakte zu Russland in die Kritik geraten und im Februar zurückgetreten. Brad Sherman berief sich zudem auf die Entlassung des Ex-FBI-Direktors James Comey, der Anfang Mai überraschend vom US-Präsidenten gefeuert wurde.

Doch damit nicht genug: "Die jüngsten Enthüllungen von Donald Trump junior deuten darauf hin, dass Trumps Wahlkampfteam begierig darauf war, Hilfe von Russland zu erhalten", ist sich Brad Sherman laut "AFP" sicher.

Unklar ist bislang noch, ob über die Amtsenthebung von Donald Trump im Abgeordnetenhaus überhaupt abgestimmt wird. Der Impeachment-Antrag von Brad Sherman hat nur wenig Aussicht auf Erfolg. Um ein Amtsenthebungsverfahren nämlich durchzusetzen, müsste der Antrag die Mehrheit im Repräsentantenhaus erhalten. Doch dort sind derzeit Donald Trumps Republikaner in der Überzahl.

Sehen Sie auch: Trump Jr. bringt seinen Vater mit E-Mails in Bedrängnis