Domino's entscheidet sich für Lieferando.de (News mit Zusatzmaterial)


DGAP-Media / 09.10.2017 / 11:00

Domino's entscheidet sich für Lieferando.de
                               
 
Lieferando.de unterzeichnet Deal mit Domino's in Deutschland, um die Online-Essensbestellung für mehr als 200 Restaurants anzubieten.  
 
Ab dieser Woche können Lieferando.de Kunden die Qualität von Domino's genießen, indem sie einfach per Website oder App bestellen und online bezahlen. Domino's profitiert durch die Zusammenarbeit mit dem Marktführer von Millionen zusätzlicher Kunden und kann damit die Abdeckung und Sichtbarkeit in Deutschland ausweiten. Lieferando.de bietet Nutzern in Deutschland mit mehr als 12.000 Lieferservices die größte Auswahl an und offeriert nun alle großen Lieferserviceketten. Die Domino's Restaurants werden schrittweise auf Lieferando.de ergänzt. Das Ziel ist es, Ende des Jahres mehr als 100 Filialen auf der Plattform zu listen.
 
"Ich freue mich, dass wir unsere Partnerschaft mit Domino's jetzt auch auf Deutschland ausweiten.  Wir arbeiten stetig daran unseren Service und die Restaurantauswahl für unsere Kunden zu verbessern. Lieferando.de bietet nun alle großen Lieferserviceketten in Deutschland an. Die Zusammenarbeit mit Domino's stärkt unsere Position als marktführender Aggregator.", sagt Jörg Gerbig, COO Takeaway.com.
 
"Die Zusammenarbeit mit Lieferando.de eröffnet uns die Möglichkeit, neue Kunden zu erreichen und unser Wachstum in Deutschland weiter voranzutreiben", erklärt Karsten Freigang, Geschäftsführer Domino's Pizza Deutschland GmbH. "Wir freuen uns über diesen weiteren Bestellweg für unsere handgemachten Pizzen, knackigen Salate, köstlichen Desserts und vielen weiteren Produkte aus hochwertigen Zutaten."
 
Takeaway.com arbeitet bereits seit 2006 und 2009 eng mit Domino's Pizza in den Niederlanden und Belgien zusammen.
 
 
Medien:
Kristina Nilsson
E: Kristina.Nilsson@takeaway.com
T:+31 6 34085077
 
Investoren:
Joris Wilton
E: Joris.Wilton@takeaway.com
T: +31 6 143 154 79
 
 
Für mehr Informationen besuchen Sie bitte unsere Unternehmenswebseite: https://corporate.takeaway.com           
 
 
Kontakt:
FAKTOR 3 AG
Karoline Bialon
Senior-Beratung
 
Fon: +49 (0)40-67 9446-48
Fax: +49 (0)40-67 94 46-11
Mail: dominos@faktor3.de
 
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
 
 
Über Lieferando.de / Takeaway.com
Lieferando.de ist Teil von Takeaway.com, einer Online-Essensbestellplattform in neun europäischen Ländern und Vietnam. Takeaway.com ermöglicht Konsumenten Restaurants ihrer Wahl auf der Plattform zu finden. Takeaway.com bietet den Konsumenten mit 31.000 Restaurants eine breite Auswahl verschiedenster Gerichte. Das Unternehmen arbeitet hauptsächlich mit Restaurants zusammen, die ihren eigenen Lieferdienst anbieten. Darüber hinaus bietet Takeaway.com auch logistische Dienstleistungen in 23 europäischen Städten für Restaurants, die ihr Essen nicht selbst ausliefern.
 
Gegründet im Jahr 2000 hat sich das Unternehmen schnell zu der führenden Online-Essensbestellplattform von Kontinentaleuropa entwickelt. Hier agiert Takeaway.com in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Österreich, Polen, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg und Portugal. Innerhalb der letzten zwölft Monate (endeten Juni 2017) verarbeitete Takeaway.com beinahe 59 Millionen Bestellungen von 10,2 Millionen Einzelkunden.
 
Mit rund 900 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen einen Brutto-Warenwert von 1.126 Mio. EUR und einen Umsatz von 139 Mio. EUR innerhalb der vergangenen zwölf Monate (endeten Juni 2017). Takeaway.com ist an der Euronext Amsterdam (AMS: TKWY) notiert.
 
Über Domino's Pizza Deutschland GmbH:   
Domino's Deutschland ist mit über 200 Betrieben, mehr als 130 Franchisepartnern sowie rund 5.000 Mitarbeitern Marktführer im Bereich Pizza Home Delivery und gehört zu den zehn größten Gastro-Franchise-Gebern. Die Marke mit dem rot-blauen Dominostein liefert jährlich über 10 Millionen Pizzen aus und erzielte 2016 einen Netto-Umsatz von 152,6 Millionen Euro. Dabei verfolgt Domino's stets das Ziel, handgemachte Pizza, Pasta, Salate sowie Chicken Wings, Chicken Strippers und Desserts aus hochwertigen Zutaten schnell und frisch zu liefern.
Über Domino's Pizza Enterprises Ltd:
Domino's Pizza Enterprises Ltd sind das größte Pizza-Unternehmen in Australien. Sie sind die weltweit führenden Franchise-Nehmer der amerikanischen Erfolgsmarke Domino's Pizza und halten Exklusivrechte an Marke und Netzwerk in folgenden Märkten: Australien, Neuseeland, Frankreich, Belgien, Niederlande, Japan und Deutschland. Domino's Pizza Enterprises Ltd betreiben rund 2.000 Stores mit über 30.000 Beschäftigten.
Über Domino's Pizza Group plc:        
Domino's Pizza Group plc ist Marktführer und exklusiver Masterfranchisenehmer in den wachsenden Pizza-Delivery-Märkten in UK, Irland, der Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg. Darüber hinaus hält sie Teile des deutschen Marktführers sowie an Domino's Island, Norwegen und Schweden. Der erste Store in UK öffnete 1985 in Luton, der erste irische Store 1991.
 
 


Ende der Pressemitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=GBHAIKPDGT
Dokumenttitel: Dominos entscheidet sich für Lieferando.de


Emittent/Herausgeber: Takeaway.com
Schlagwort(e): Unternehmen

09.10.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this