Doll will Überflieger Bö im WM-Sprint Paroli bieten

SPORT1

Benedikt Doll macht sich vor dem WM-Sprint der Männer besonders große Hoffnungen.

Schließlich weiß der 29-Jährige genau, was nötig ist, um bei Titelkämpfen auf der 10 Kilometer langen Strecke zu triumphieren. "Ich muss ein perfektes Rennen machen und sehr gutes Skimaterial haben", erklärte der Sprint-Weltmeister von vor drei Jahren. Mittlerweile aber könnte selbst das zu wenig sein.

Wer kann Topfavorit Bö das Wasser reichen?

Denn es gilt, einen fast Unbesiegbaren zu schlagen: Johannes Thingnes Bö. Bei dem Norweger, sagte Doll, müsse man schon "auf eine Schwäche hoffen. Wenn der ein perfektes Rennen macht, ist er eigentlich fast nicht besiegbar." 


Den ersten Titel in Antholz holte sich Bö direkt zum Auftakt mit der Mixed-Staffel - und auch im Sprint wäre alles andere als Gold für den Titelverteidiger eine Überraschung.

In diesem Winter gewann der Norweger von fünf Sprints zwar "nur" zwei - allerdings ließ der Gesamtweltcupsieger die Rennen in Oberhof und Ruhpolding im Januar wegen der Geburt seines ersten Sohnes auch aus. Der einzige, der in Bös Anwesenheit in dieser Saison einen Sprint gewinnen konnte, war: Benedikt Doll.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Doll schielt auf Medaille

Eine Medaille soll es deshalb in Antholz schon sein. Schließlich reiste Doll mit guter Form nach Südtirol, neben seinem Sieg in Le Grand Bornand stand er zwei weitere Male auf dem Podest. Entsprechend groß ist das Selbstvertrauen. "Es wäre nicht ehrlich zu sagen, ich will nur dabei sein. Ich habe vor, die Medaillenränge anzugreifen."

Deshalb ist auch bei Bundestrainer Mark Kirchner, der neben Doll Olympiasieger Arnd Peiffer, Johannes Kühn und WM-Debütant Philipp Horn ins Rennen schickt, die Brust breit. "Wir wollen uns nicht kampflos ergeben. Wir haben auch keine Angst vor großen Namen", sagte er vor der WM.

So können Sie den Sprint der Männer bei der Biathlon-WM LIVE verfolgen:

  • TV:ZDF, Eurosport
  • Livestream: sport.zdf.de, DAZN, Eurosport Player
  • Liveticker: SPORT1.de