Dogecoin macht vielleicht niemanden zum Millionär, aber diese Investition vielleicht schon

·Lesedauer: 4 Min.

Wichtige Punkte.

  • Dogecoin mag explosive Renditen erleben, aber es ist eine unglaublich riskante Investition.

  • Es gibt jedoch andere Optionen, die viel weniger Risiko bergen und trotzdem Rendite bringen.

Die letzten Monate waren eine Achterbahnfahrt für Dogecoin (WKN:DOGE-EUR), mit einem Preisanstieg von mehr als 5.500 % seit Anfang des Jahres. Und trotz seines jüngsten Abschwungs ist sein Preis wieder stetig gestiegen.

Investitionen wie Dogecoin können aufgrund der explosiven Preissteigerungen verlockend sein. Aber Investitionen mit hoher Rendite sind oft auch mit hohem Risiko verbunden, und Dogecoin ist da keine Ausnahme. Es ist schwieriger als es scheinen mag, mit dieser Investition viel Geld zu verdienen, aber glücklicherweise gibt es einen anderen Weg, um Millionen zu verdienen.

Warum ist Dogecoin so riskant?

Der kometenhafte Anstieg von Dogecoin ist vor allem darauf zurückzuführen, dass seine leidenschaftlichen Anhänger die Kryptowährung in Scharen kaufen. Je mehr Leute kaufen, desto höher steigt der Preis.

Im Moment passen die Fundamentaldaten von Dogecoin jedoch nicht zu seinem Preis. Obwohl der Dogecoin in der Kryptowährungsbranche auf dem Vormarsch ist, hat er keinen starken Wettbewerbsvorteil. Kryptowährungen im Allgemeinen sind immer noch sehr spekulativ und Dogecoin wird Wege finden müssen, um mit den größeren Playern in der Branche, Bitcoin und Ethereum, zu konkurrieren, wenn er langfristig überleben will.

Das bedeutet nicht, dass du mit Dogecoin kein Geld machen kannst, aber es ist schwierig. Die Kursgewinne der Kryptowährung könnten nicht nachhaltig sein, und sie könnte früher oder später abstürzen. Wenn du nicht genau zum richtigen Zeitpunkt verkaufst, könnte der Preis abstürzen und du verlierst das meiste oder alles Geld, das du investiert hast.

Die gute Nachricht ist, dass es möglich ist, an der Börse reich zu werden – solange du die richtigen Investitionen wählst. Und es gibt noch eine andere Art von Investition, die dich mit viel weniger Risiko zum Millionär machen kann – ein S&P 500 ETF.

Warum in S&P 500 ETFs investieren?

Ein S&P 500 ETF ist eine Investition, die den S&P 500-Index abbildet und alle Aktien innerhalb dieses Indexes beinhaltet. Viele dieser Unternehmen sind bekannte Namen und gehören auch zu den größten und erfolgreichsten Organisationen in den USA, wie Amazon, Apple und Microsoft.

S&P 500 ETFs gehören auch zu den sichersten Arten von Investitionen. Obwohl sie kurzfristigen Schwankungen unterliegen (wie jede Investition), haben sie eine lange Geschichte positiver Renditen, trotz Marktabstürzen und Korrekturen.

^SPX Chart
^SPX Chart

^SPX DATEN VON Y-CHARTS.

Mit anderen Worten, wenn du in einen S&P 500 ETF investierst, ist es sehr wahrscheinlich, dass du auf lange Sicht im Durchschnitt positive Renditen erzielst. In diesem Zusammenhang hat der Index eine langfristige durchschnittliche jährliche Rendite von 10 %. Egal wie sich der Markt entwickelt, die Chancen stehen gut, dass sich deine Investitionen erholen.

Wie viel kannst du mit dieser Investition verdienen?

Das Beste am Investieren in S&P 500 ETFs ist, dass es sich um pflegeleichte Investitionen handelt, die in der Lage sind, deine Ersparnisse aufzubessern. Angenommen, du hast derzeit keine Ersparnisse, fängst aber an, 100 US-Dollar pro Woche (oder400 US-Dollar pro Monat) in einen S&P 500 ETF zu investieren. Angenommen, du erzielst eine durchschnittliche jährliche Rendite aus den Investitionen von 10 %, hier ist ungefähr, wie viel du im Laufe der Zeit hättest:

Jahre

Gesamte Ersparnisse

5

29.000 USD

10

75.000 USD

20

275.000 USD

30

790.000 USD

40

2.124.000 USD

BERECHNUNGEN DES AUTORS VIA INVESTOR.GOV.

Indem du so viele Jahre wie möglich weiter investierst, wird dein Geld exponentiell wachsen. Mit genügend Zeit könntest du mit dieser Art von Investition sogar Multimillionär werden.

Da S&P 500 ETFs außerdem Investitionen mit wenig Aufwand sind, kannst du dein Erspartes mit so gut wie keinem Aufwand vermehren. Investiere einfach jeden Monat so viel, wie du dir leisten kannst und lehne dich dann zurück und beobachte, wie dein Geld wächst.

Dogecoin mag eine Menge Hype um sich herum haben, aber er kann auch gefährlich sein. S&P 500 ETFs hingegen sind bewährte Investitionen, die weit weniger Risiko bergen. Wenn du die richtigen Investitionen wählst, kannst du mehr verdienen, als du vielleicht denkst – und du könntest sogar eines Tages den Status eines Multimillionärs erreichen.

Der Artikel Dogecoin macht vielleicht niemanden zum Millionär, aber diese Investition vielleicht schon ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Teresa Kersten, Mitarbeiterin von LinkedIn, einer Microsoft-Tochter, ist Mitglied im Vorstand von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Katie Brockman auf Englisch verfasst und am 19.08.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple, Bitcoin, Ethereum und Microsoft. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon, long März 2023 $120 Calls auf Apple, short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon, und short März 2023 $130 Calls auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.