Djokovic baut Siegesserien aus

Die Mission Titelverteidigung hat begonnen!

Novak Djokovic hat in der ersten Runde des ATP Masters in Paris gegen den US-Amerikaner Maxime Cressy in Sätzen mit 7:6 und 6:4 gewonnen.

Damit baut der 35-Jährige gleich zwei Siegesserien aus. Zum einen ist er seit zehn Partien ungeschlagen und hat seine letzte Niederlage beim Laver Cup gegen Félix Auger-Aliassime kassiert.

Djokovic: „Ich bin zufrieden“

Darüber hinaus ist Djokovic seit ebenfalls zehn Spielen beim Hartplatzturnier in Paris ohne Niederlage. 2019 sowie 2021 gewann der Serbe das Turnier, 2020 trat er nicht an.

Im Anschluss seines Erstrunden-Matches erklärte der 35-Jährige: „Es war sehr intensiv, einfach eine Menge Druck.“ Er fügte hinzu: „Ich bin sehr zufrieden mit der Art, wie ich mich gefühlt und wie ich gespielt habe.“

Djokovic sei zudem glücklich, dass er seine Aufschläge durchgebracht und keinen Breakball zugelassen habe. Im kommenden Achtelfinale trifft der Serbe entweder auf Karan Khachanov oder Marc-Andrea Hüsler.