Dividendenwachstum, Pricing-Power, König-Status: Erfolgsgeheimnis der Hormel-Aktie!

Nestlé
Nestlé

Die Hormel-Aktie (WKN: 850875) ist ein voller Erfolg. Zumindest in diesem Jahr, aber auch längerfristig. Natürlich ist es nicht immer rund gelaufen, aber keine Aktie besitzt das Vermächtnis, auf ewig zu klettern.

Wenn wir das Erfolgsgeheimnis von Hormel Foods auf die wesentlichen Kriterien herunterbrechen möchten, so würde ich sagen: Es ist das Dividendenwachstum, Pricing-Power und der König-Status. Blicken wir auf die Einzelheiten dieser bemerkenswerten, wenngleich defensiven Aktie.

Hormel-Aktie: Dividendenwachstum!

Foolishe Investoren wissen, dass Dividendenwachstum ein Katalysator einer defensiven Dividendenaktie sein kann. Vor allem, wenn es operativ unterfüttert wird, was bei der Hormel-Aktie durchaus der Fall ist. Inzwischen hat sich diese Aktie zu einem defensiven Namen mit konsequent moderaten Zuwächsen entwickelt. Vermutlich führt das zu einem soliden Teil der Kursperformance.

Wenn wir zurückschauen, so erkennen wir für das vergangene Jahr ein Dividendenwachstum von 6,1 %. Davor sind es Wachstumsraten von 5,1, 11, 11,7, 10,6 und 17,2 % gewesen. Im Endeffekt können wir daher sagen, dass das jetzige Ausschüttungswachstum sogar vergleichsweise langsam ist. Aber selbst wenn es zukünftig mittlere einstellige prozentuale Wachstumsraten geben sollte: Das ist sehr solide.

Mit einer steigenden Dividendenrendite ergeben sich häufig Kursgewinne. Die Hormel-Aktie ist dabei wie eine Dividendenwachstumsaktie bepreist. Zieht jetzt das Tempo wieder an, so könnte diese Aktie bald vor einer Neubewertung stehen.

Pricing-Power: Das Merkmal dieser Stunde!

Die Hormel-Aktie besitzt jetzt außerdem das, was für Foolishe Investoren in Zeiten der Inflation überaus relevant ist: Pricing-Power. Hinter dem Lebensmittelkonzern stecken nicht nur 40 Top-Marken neben einer Menge anderer Marken, die diesen breiten Konzern formen. Nein, sondern auch Klassiker wie das SPAM-Frühstücksfleisch, der sich als Kassenschlager etabliert hat.

Hormel Foods kann damit in Zeiten der Inflation einfach die Preise erhöhen, was die Verbraucher in der Regel akzeptieren. Ganz einfach, weil sie keine andere Wahl haben, wenn sie weiterhin auf ihre beliebten Produkte setzen wollen.

Auch das ist ein Erfolgsmerkmal. Vor allem kann sich das bei der Hormel-Aktie jetzt in Wachstum niederschlagen, das die Inflation schlägt. Oder auch zu einem Dividendenwachstum werden, das die Teuerung alt aussehen lässt.

Hormel-Aktie: Königlich defensiv!

Zu guter Letzt ist die Hormel-Aktie jedoch auch ein Dividendenkönig. Nicht nur irgendeiner, wie wir gerade bereits gesehen haben. Nein, sondern ein spannender Kandidat, der noch immer mit einem außergewöhnlichen Dividendenwachstum glänzt. Aber es geht auch bei diesem Qualitätsmerkmal primär um etwas anderes.

Hinter der Hormel-Aktie steckt ein Konzern, der seit mehr als fünf Jahrzehnten konsequent jährlich die Dividende erhöht hat. Rallye, Crash, Rezession, Boom, Krieg oder Inflation: Alles hat der US-Konzern bereits gesehen, was bedeutet: Er ist womöglich dagegen gewappnet.

Der Artikel Dividendenwachstum, Pricing-Power, König-Status: Erfolgsgeheimnis der Hormel-Aktie! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Hormel Foods. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.